Möchte Sfera 80NSL erwerben. Bräuchte Tipps, Ratschläge! Danke

  • Der Rost am Auspuff ist nur oberflächlich und überhaupt kein Problem. Drahtbürste, Schleifen, Auspufflack-wie neu!

    Der Auspuff sieht für mich aber nicht nach 80er Ori aus, sondern nach Sito Plus für die 50er... Der sieht so dünn aus und das Auslassröhrchen ist kurz und dick... Wenn sich das bewahrheitet würde ich mir schon mal bei Ebay Kleinanzeigen einen neuen besorgen wenn du den Holst!

    Und wie teste ich das Lenkkopflager?

    Falls 50er auspuff, dann weniger kmh? Oder probleme TÜV?

  • Mir scheint, der Auspuff könnte für eine 80er hinkommen. Aber man kann es nicht genau sehen. Und ja, er sieht relativ gut aus. Da habe ich schon schlechtere Schalldämpfer optisch schön hinbekommen. Wie schon gesagt: Rost entfernen und mit hitzebeständigem Lack behandeln.


    Lenkkopflager prüfen: Eine Person drückt die Sfera hinten herunter, damit das Vorderrad frei beweglich ist. Vorderrad hin und her bewegen und darauf achten, dass es nicht rastet. Dann Vorderrad packen und vor und zurück bewegen; hier darf kein Spiel in der Lenkachse spürbar sein.


    Ersatzteile auf Vorrat, zu denen ich jedenfalls immer raten würde (weil sie günstig sind, weil sie schneller mal kaputt gehen und dann schnell benötigt werden und damit man nicht auf die Lieferung warten muss), sie wurden teilweise schon genannt:

    Außerdem habe ich noch weitere Ersatzteile, das sind unter anderem:

    • Benzinhahn
    • Schwimmernadelventil mit Feder ca. 8 €
    • Membranblock
    • Ansaugstutzen
    • (falls Membranblock nicht original und nicht gummiert:) Dichtsatz für Membranblock und Ansaugstutzen (2 Dichtungen)
    • Gaszug-Satz, Gaszug vom Griff bis Verteiler, Verteiler, Gaszug bis Vergaser, Ölzug
    • Satz Variorollen
    • automatische Kaltstarteinrichtung
    • Satz Schrauben (gibt es für die Sfera im Internet)
    • Satz Verkleidungsschrauben für die Sfera (gibt es im Internet)
    • Polradabzieher
  • Top!
    So eine Aufstellung wollte ich!


    Warung!

    Wer kann mir bitte sagen, was Piaggio für Arbeiten vorgibt?

    5te Wartung bei 12000km. Wurde jedoch nach 15 Jahren gemacht!

    1te nach 1000km, dann nach 4300km, dann nach 7300km, dann nach 9000km nach 6 Jahren,

    dann bei 12000km nach 15 Jahren! Danach nix mehr...

    Kann man darauf lesen, ob schon mal was getauscht wurde?

    Wie Keilriemen etc.

    Danke

  • Wer kann mir bitte sagen, was Piaggio für Arbeiten vorgibt?

    Kann man darauf lesen, ob schon mal was getauscht wurde?

    Das steht in der Betriebsanleitung. Aber es nützt dir wenig. Beim Antriebsriemen ist nach meiner Erinnerung nur eine Sichtprüfung vorgeschrieben. Und selbst wenn es Vorgaben gibt, weißt du ohne Rechnung nicht genau, was tatsächlich getauscht wurde. Außerdem ist das ja alles eine gute Ecke her.

  • Das steht in der Betriebsanleitung. Aber es nützt dir wenig. Beim Antriebsriemen ist nach meiner Erinnerung nur eine Sichtprüfung vorgeschrieben. Und selbst wenn es Vorgaben gibt, weißt du ohne Rechnung nicht genau, was tatsächlich getauscht wurde. Außerdem ist das ja alles eine gute Ecke her.

    Ok. Man kann also nicht sagen, dass z.B. nach 5 Jahren die Zündkerze... nach 10 Jahren der Vergaser etc. getauscht werden muß.

    Was wird dann überhaupt bei einer Wartung gemacht?

    Nur Durchsicht? Oder auch Verschleißteile getauscht? Nur, wenn nötig, oder -wie beim Auto- regelmäßig nach zig Km oder zig Jahren?

    Danke

  • Also wenn ich eine Maschine erwerbe, wird alles durchgecheckt und auch gewechselt. Da bin ich auf der sicheren Seite und dann wird nach gefühl gewechselt. Letztens fing bei mir es an beim anfahren zu ruppen...........Keilriemen war runter. Wechsel.

    Ich nenne soetwas "auf meinen Popometer hören". Mit der Zeit bekommt man ein Gefühl, wenn was nicht stimmt.

  • Bei der Standzeit sollte Ölpumpenriemen ( alle 3 Jahre oder 20000km ), Antriebsriemen, Getriebeöl und evtl. auch 2-Taktöl und Benzin gewechselt werden. Die Reifen sind altersmäßig noch ca. 3 Jahre gut, Alle Bowdenzüge sollten geölt werden. Bei der LiMa sollte eine neue LiMa verbaut sein, ansonsten steht die demnächst wegen der inzwischen knetmasseartigen Isolierung an, da die Isolierung in dem Zustand zu Kurzschlüssen neigt.

    Und ein Blick auf die Starterbatterie sollte ebenfalls erfolgen, da diese zu alt sein kann.

    Euro-Norm? :zunge: Der Duft der freien Fahrt kann nur aus einem kat-freien Zweitakter kommen! :thumbsup:

  • Was bei einer Wartung nach Piaggio-Vorschrift gemacht werden muss, steht wie gesagt hinten in der Betriebsanleitung. Bei einigen Arbeiten ist ein Austausch/eine Erneuerung nach einer gewissen Anzahl von Jahren oder km vorgeschrieben (Zündkerze, Getriebeöl, Ölpumpenriemen), bei anderen nur eine Prüfung - nach meiner Erinnerung muss auch der Antriebsriemen nur geprüft und nicht nach soundsoviel Jahren/km ausgetauscht werden. Unabhängig davon wird in den vielen Jahren sicher mal was erneuert worden sein. (Übrigens unterliegt der Vergaser zwar auch einem gewissen Verschleiß, ist aber kein typisches Verschleißteil, das irgendwann zwingend ersetzt werden müsste. Ein Vergaser, bei dem mal die Dichtungen und das Nadelventil getauscht wurden, kann auch ewig halten. Man erneuert ihn, wenn man damit den Motor nicht mehr ordentlich zum Laufen kriegt.)


    Aber das alles hilft dir nichts, weil die letzte Inspektion ohnehin 10 Jahre her ist. Teile wie Schläuche, Antriebsriemen und Ölriemen solltest du jedenfalls erneuern, andere Gummiteile prüfen.

  • Wo, wie sehe ich, welches genaue Modell ist habe?

    Es gibt ja div. verschiedene Sfera 80 SNL aus 1994!

    Wegen Ersatzteilbestellung!

    Oft gibt es die Auswahl

    Piaggio Sfera 80 (1) 1991-1994 5,9 kW / 8,0 PS NS81T0001001-

    Piaggio Sfera 80 (1) KAT 1991-1994 5,9 kW / 8,0 PS NS81T0001001-

    Piaggio Sfera 80 II 1994-1995 5,9 kW / 8,0 PS NS81T ab 3/94

    Piaggio Sfera 80 II 1994-1995 5,9 kW / 8,0 PS NS81T ab 3/94


    Ich weiß bis dato nur BJ 1994!

    Ich sehe morgen den Tüv Bericht und die Zulassungspapiere.

  • Sorry für die ganz blöde Frage...

    Muß man bei der sfera 80 nsl den Benzinhahn jedesmal manuell öffnen und schließen?

    Oder nur schließen wenn Roller lange steht?

    Wo ist der verbaut?

    Danke

  • Wären das gute Ersatzteil Sets?

    Eby

    Piaggio Sfera NSL 80 NS81T Keilriemen Set Variorollen Luftfilter Zündkerze Neu


    Ansaugstutzen + Membran Original Piaggio passend für Sfera NSL 80 TPH 80


    Zündung PickUp Piaggio Sfera 80 NSL Gilera TPH 80 Neu


    Piaggio Sfera Satz Verkleidungsschrauben + Vario Schrauben + Clipse - 171 Teile


    Oder überteuert? Link geht nicht über Handy.


    Danke

  • Wo, wie sehe ich, welches genaue Modell ist habe?

    Es gibt ja div. verschiedene Sfera 80 SNL aus 1994!

    Das ist bei der 50 genauso, dass scheinbar mehrere NSL zur Auswahl stehen. Ich habe aber bisher noch keinen Unterschied festgestellt, bzw. keinen, der bei den hier besprochenen Teilen (Motor, Vergaser, Antrieb) relevant wäre.

    Wo ist der verbaut?

    Muß man bei der sfera 80 nsl den Benzinhahn jedesmal manuell öffnen und schließen?

    Diejenigen, die sich einen manuellen Benzinhahn einbauen - ich gehöre nicht dazu - , tun das deshalb, weil sie ihn manuell schließen können, wenn der Roller steht. Ein defekter Unterdruckbenzinhahn lässt nämlich auch bei stehendem Motor (fehlendem Unterdruck) Kraftstoff durch und den Vergaser/Motor langsam absaufen. Dazu kann nach meiner Erfahrung auch eine 1/2 Stunde Stillstand genügen. Bei anderen Fahrzeugen genügt es, dass das Schwimmernadelventil den Kraftstofffluss auch bei geöffnetem Benzinhahn (oder defektem Unterdruckbezinhahn) stoppt. Das macht der bei der Sfera verbaute Vergaser möglicherweise wenn er bzw. das Nadelventil nagelneu ist. Aber es ist bei den Sferas ein neuralgischer Punkt. Je voller der Tank, desto leichter tritt das auf.


    Den Benzinhahn siehst du, wenn du die (in Fahrtrichtung gesehen) rechte Seitenverkleidung abmontierst. Der Benzinhahn ist von unten nur in den Tank gesteckt und mit einer Schelle befestigt. Ich verwende hierfür normale Schlauchschellen, die man fester zudrehen kann als die serienmäßige Schelle.

  • Das ist bei der 50 genauso, dass scheinbar mehrere NSL zur Auswahl stehen. Ich habe aber bisher noch keinen Unterschied festgestellt, bzw. keinen, der bei den hier besprochenen Teilen (Motor, Vergaser, Antrieb) relevant wäre.

    Diejenigen, die sich einen manuellen Benzinhahn einbauen - ich gehöre nicht dazu - , tun das deshalb, weil sie ihn manuell schließen können, wenn der Roller steht. Ein defekter Unterdruckbenzinhahn lässt nämlich auch bei stehendem Motor (fehlendem Unterdruck) Kraftstoff durch und den Vergaser/Motor langsam absaufen. Dazu kann nach meiner Erfahrung auch eine 1/2 Stunde Stillstand genügen. Bei anderen Fahrzeugen genügt es, dass das Schwimmernadelventil den Kraftstofffluss auch bei geöffnetem Benzinhahn (oder defektem Unterdruckbezinhahn) stoppt. Das macht der bei der Sfera verbaute Vergaser möglicherweise wenn er bzw. das Nadelventil nagelneu ist. Aber es ist bei den Sferas ein neuralgischer Punkt. Je voller der Tank, desto leichter tritt das auf.


    Den Benzinhahn siehst du, wenn du die (in Fahrtrichtung gesehen) rechte Seitenverkleidung abmontierst. Der Benzinhahn ist von unten nur in den Tank gesteckt und mit einer Schelle befestigt. Ich verwende hierfür normale Schlauchschellen, die man fester zudrehen kann als die serienmäßige Schelle.

    OK. Dann brauch ich also manuell nichts am Benzinhahn drehen.

    Ist ja original der Roller.

    Bei manuellen Benzinhahn könnte ich dann immer nach der Fahrt zudrehen. Das mindert die Gefahr, dass er schlecht anspringt also absäuft. Gibt bestimmt hier Anleitung zu diesem Thema.

    Fahrzeugschein habe ich jetzt 80 nsl (1)aus 1994. NS81T0088058 steht hier.

  • OK. Dann brauch ich also manuell nichts am Benzinhahn drehen.

    Ist ja original der Roller.

    Bei manuellen Benzinhahn könnte ich dann immer nach der Fahrt zudrehen. Das mindert die Gefahr, dass er schlecht anspringt also absäuft. Gibt bestimmt hier Anleitung zu diesem Thema.

    Beim originalen Benzinhahn (Unterdruck-Benzinhahn) musst du nichts drehen, weil du nichts drehen kannst. Er muss halt funktionieren. Einen manuellen Benzinhahn wirst du nach der Fahrt zudrehen, ja.


    Es gibt im Forum überreichlich Diskussionen zu diesem Thema.

  • Danke schon mal für eure super tolle Hilfe!!!

    Langsam komme ich rein in die Materie.....


    Zum Vergaser:

    Ist der bei der 50 nsl und 80nsl der gleiche/selbe? 17,5mm

    Ich finde zig Sets für den 50 nsl, aber kaum welche für den 80nsl.

    Kann man sagen, welche Teile beim 50nsl und 80nsl gleich sind?

    Danke nochmals.

    Morgen schaue ich den Roller an. Und dann werde ich wohl zuschlagen...

  • Unterschiedlich zwischen 50iger und 80iger sind nach meinem Kenntnisstand:


    - Zylinder, Kolben, Kurbelwelle, Kurbelgehäuse

    - Vergaser

    - Gegendruckfeder in der Kupplung

    - teilweise Gewicht der Variorollen

    - Varioriemen

    - Krümmer und Auspuff

    - Tacho (wohl eher zweitrangig ;))

    - Ansaugstutzen, sofern der 50iger noch einen originalen hat

    - Getriebeübersetzung


    Das sollte es so in etwa gewesen sein. Alles andere ist untereinander tauschbar

  • Top Danke!
    Habe ein Video über Keilriemenwechsel Variomatic eines 50 nsl gesehen. Ist der Austausch bei der 80 nsl genauso?

    Video über Austausch Vergaser eines 50 nsl zum 80nsl auch identisch?

    Dann werde ich bald mal rumbasteln...