Blechroller! PX endlich da! Wer fährt sie noch?

  • So Leute, konnte gestern meinen Fuhrpark erweitern und habe eine PX 80E Lusso Elestart aus 1. Hand mit neuem TÜV erworben. Der Roller war jedes Jahr zur Inspektion und ich habe einen Ordner mit ALLEN Belegen über SÄMTLICHE Arbeiten die seit '94 ausgeführt wurden inkl. lückenlosem Garantieheft :devil: ...und selbstverständlich kein Rost.


    Wer von euch hat noch so Dinger??? Bilder sind erbeten :D

  • Guter Griff. Habe auch eine PX. Die Beste von den den Klassikern in Sachen Fahreogenschaften und Ersatzteilbeschaffung.

    VG

  • So, hab mich jetzt entschieden:


    135ccm DR

    Scorpion Reso Pott

    Bitubo vorne/hinten


    Dann wird die auf'm Prüfstand abgestimmt und fertig isse!


    Danach paar ordentliche Felgen und bisschen oldschool Racing Zeug, reicht.

    Hab grade nochmal ne Runde gedreht, ist schon was anderes als ne Sfera! Die liegt viel satter auf der Straße ist aber auch schwerfälliger. Aber man hat DEUTLICH mehr Platz auf dem Ding.

  • Danach paar ordentliche Felgen und bisschen oldschool Racing Zeug, reicht.

    Hab grade nochmal ne Runde gedreht, ist schon was anderes als ne Sfera! Die liegt viel satter auf der Straße ist aber auch schwerfälliger. Aber man hat DEUTLICH mehr Platz auf dem Ding.

    Ich finde die Vespas umso schöner, je schlichter sie sind. Daher habe ich, wie gesagt, den Gepäckträger abmontiert, außerdem die Rückspiegel und statt dessen einen kleinen ovalen Spiegel am Beinschild.


    Obwohl man schon merkt, dass die Vespa in einer größeren Kategorie zu Hause ist, würde ich nicht sagen, dass sie eine bessere Straßenlage als die Sferas hat. Meine LML unterscheidet sich von den alten PX nur durch die Scheibenbremse, die, anders als die alten Trommelbremsen, eine spürbare Bremsleistung hat. Die letzten PX hatten auch Scheibenbremse. Aber die Preise für die letzten PX sind jenseits von Gut und Böse.


    Erläuterung: LML war einer der vielen Lizenznehmer von Vespa und produzierte bereits seit Anfang der 80er Jahre PX-Modelle unter Lizenz von Vespa, später auch als Zulieferer von Motoren für Vespa. Nachdem Vespa die Produktion der PX eingestellt hatte, weil die europäischen Abgas-Grenzwerte nicht mehr eingehalten wurden, entwickelte - so stand es zu lesen - LML in Zusammenarbeit mit österr. Ingenieuren den Motor weiter, so dass er wieder in Europa zugelassen werden konnte. LML verkaufte dann so große Stückzahlen, dass Vespa wieder die Vermarktung der Zweitakt-Varianten übernahm - mit Vespa-Label - , während LML nur noch die Viertakt-Modelle nach Europa importierte. Die Produktionsmaschinen waren aber schon etliche Jahre vorher an LML verkauft worden. Wie lange schon Vespa PX in Indien produziert wurden, ist ein gut gehütetes Geheimnis. Da die LML mit den PX baugleich ist und ich, wenn ich etwas brauche, Vespa-Ersatzteile bestelle, ist mir das gleichgültig.

  • Die darf alles sein, aber nicht schlicht :D


    Die muss schon Racer Optik haben! Ob ich damit so fahre steht ja auf einem anderen Blatt :D

    Das schöne ist, du bekommst für die PX ja wieder wesentlich mehr "Spielkram" als für eine Sfera beispielsweise.


    Der 172 oder 177 würde Probleme beim Eintragen machen da der Roller zu jung ist.

    Und den 135 DR kann man ohne weiteres eintragen und ihn Plug and Play auf dem 80er Gehäuse fahren. Der Roller wird damit auch in keinster Weise schnell, aber kommt untenraus kräftiger. Bin heute Morgen gefahren und so bei 65/70 fühlt die sich sehr wohl und dreht schön niedrig. Spitze waren ca 83kmh nach Tacho.

    Wie gesagt, ein Renner wird das nie, aber dafür hab ich sie auch nicht gekauft! Mit 70 rumcruisen und dabei schön dumpf, das macht Spaß :)