Der Neue und mein Roller

  • Dann schließe ich mich mal an. Ich bin 57 und fahr seit ca. 42 Jahren Mofa, Moped und Motorrad. Ich bin angefangen mit ner Ciao, Bravo über Kreidler bis hin zu den Großen. Auch Ende der 70er liefen die Dinger mit etwas Nachhilfe schon weit über 80km/h. Leider hat es den ein oder anderen auch zerrissen. Na ja, die Bremsen waren damals suboptimal. Seit Jahren fahre ich zwei topgepflegte Hondas, VFR750 RC36/2 und VFR 800 RC46/1. Beide auch optisch hervorragend und mit 240+ schnell genug. Die eine von 94 und die andere von 98.


    Nach zig Alpentouren mit Motorrad kam irgendein Depp aus dem Freundeskreis auf die Idee, das mal mit ner 50er zu machen. Zelt hinten drauf und los. Geplant für 2021. Also erst mal die Qual der Wahl bezüglich der Waffe. Meine Wahl fiel dann auf die Sfera RST. Bj. 96, 19tkm gelaufen, ganz gut in Schuss, 400€. War ein Tipp vom Kumpel der die ebenfalls fährt. Die anderen fahren Peugeot Django, Vespa Primavera, Kreidler Flory Roller und Simson SR50. Alles in den letzten 2 Wochen gekauft aber irgendwie nix für mich bis auf die Simson.Da ich gerne schraube ist die Sfera perfekt für mich. Wichtig ist aber die die Technik. Also wird erst mal aufgerüstet. Mit dem originalen Setup muss ich erst gar nicht versuchen irgendeinen Pass zu fahren. Da meine Sfera 4 Jahre gestanden hat, muss das ein oder andere gemacht werden. Leistung inklusive. Also kommt jetzt der 70er DR Evo, 17,5 Dellorto, Malossi Multivar 2000, Mallossi Membran, Ansaugstutzen und neuer Wandler komplett. Getriebe bleibt erst mal. Es geht mir nicht um Endgeschwindigkeit sondern darum gescheit den Berg hochzukommen. Getriebeöl ist gewechselt. Bremsbeläge hinten, vorne sowie Scheibe kommen neu. Das gleiche gilt für Reifen und Stoßdämpfer. Alle Verschleißteile werden erneuert. Der Leovince Touring offen war bereits verbaut. Bei dem Dellorto fang ich erst mal mit der 70er Düse an.

    Wie bereits geschrieben ist die Technik mir an der Sfera sehr wichtig, Optik kann eventuell folgen. Ich gebe aber nicht hunderte von Euros aus fürs lackieren etc. Erstaunlich finde ich es, dass eine Vespa Primavera 2T aus 2018 fast über den gleichen Motor + Technik verfügt. 22 Jahre später und 5x so teuer.


    Abschließend sei gesagt, dass ich sehr wohl weiß, dass leistungssteigendere Maßnahmen nicht erlaubt sind. Ich bin auch kein Befürworter davon, dass es Jugendlichen heute sooo leicht gemacht wird ihren Roller zu tunen. Ich persönlich glaube, dass ich mit einem Roller der 80 fährt umgehen kann😀. Nach fast 40 Jahren mit vielen Motorrädern und zig tausend Kilometern lebe ich immer noch. Wenn ich so an meine Mofazeiten denke, u.a. Kreidler Flory Mofa mit Klasse 4 Motor und Fußschaltung oder Ciao mit 10 Zahn Getriebe von der Bravo mit aufgebohrtem Motor und selbst gebautem Auspuff, dann schreckt einen nichts mehr. Je länger ich aber an der Sfera bastel, umso mehr gefällt sie mir. Der Roller hat Charakter.