Sooo, ....mein Projekt geht dem Ende entgegen

  • Sooo...mein Projekt geht dem Ende entgegen. Wie ich ja bereits berichtete, wollen ein paar Freunde und ich im nächsten Jahr mit 50er Rollern die Alpen überqueren. Ich habe mich bewusst für ene Sfera RST entschieden. Warum?

    Erst einmal entspricht die Technik noch immer dem aktuellen Stand. Die (Motor) Teile sind zum großen Teil identisch mit der aktuellen Vespa Primavera.

    Aber...die Primavera ist auch gebraucht sehr teuer. Der Rahmen ist nicht unbedingt Schrauberfreundlich. Die Vorgängermodelle LX sind mir zu klein. Ausserdem rosten die schon mal gerne von unten durch. Bei der Sfera ist alles so wunderbar einfach. Man kann sie komplett strippen,die Plastikabdeckung rostet nicht. Der Rahmen ist schnell freigelegt.

    Leider war die Rahmennummer nicht mehr lesbar, daher habe ich mir kurzerhand einen Ersatzrahmen besorgt. Der Umbau des Schlosses war recht simpel.



    Ich habe ihn komplett entrostet, mir Brunox Epoxy grundiert und anschließend mattschwarz lackiert.



    Die Gabel wurde komplett überarbeitet. Neues Federbein, neue Bremsscheibe, neuer Bremssattel, neue Stahlflexbremsleitung von Melvin mit ABE, neue Tachoschnecke. Vorder- und Hinterreifen sind ebenfalls neu. Lenkkopflager oben und unten wurden gewechselt. Griffgarnituren komplett auf beiden Seiten neu.



    Auspuff wurde entrostet und neu lackiert. Federbein hinten, Bremsbeläge und Bremsleitung sind ebenfalls neu. Motor wurde gesäubert und technisch hochgerüstet mit 70ccm DR, Malossi Multivar 2000, neue Originalkupplung, Delorto 17,5, offener ASS und Malossimembrane. Zahnriemen Ölpumpe wurde ebenfalls erneuert. Alle Schraubverbindundungen sind mit Loctite Schraubensicherung gesichert.

    Getriebe wurde auseinander gebaut, gereinigt und mit neuem Getriebeöl versehen.

    Und ja, ich weiß was ich mache. Wie ich schon schrieb fahre ich seit 40 Jahren Motorrad. Aktuell habe ich noch 2 Honda VFR.

    Mir geht es um Leistung an der Steigung und nicht um Endgeschwindigkeit. Mal sehen wie die Kurbelwelle sich verhält. Eventuell muss ich sie ersetzen und neu lagern.

    Motor läuft, Standgas ist eingestellt. Heute werde ich sie komplettieren.

    Zusammenfassend kann man sagen, dass sie fahrwerkstechnisch bis auf die Radlager neu ist. Optisch werde ich nicht viel machen. Hinten kommt das Beautycase wieder drauf und vorne wird die kleine P01 Scheibe verbaut. Fertig ist das „Opa-Mobil“.



    Hier mal die Anbauprobe der Scheibe. Halterungen und Kunststoffteile wurden bereits schwarz lackiert.

    Sobald sie fertig ist, stelle ich ein neues Bild ein.

    „Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

    Mae West 1893 - 1980

  • BerlinSfera

    Changed the title of the thread from “Sooo, ....mein Projektgeht dem Ende entgegen” to “Sooo, ....mein Projekt geht dem Ende entgegen”.