Sfera RST 50, 2 Probleme Anlasser Freilauf und E-Choke.

  • Wie kommen denn Metallspäne ins Schwimmergehäuse ? :nixweiss:

    Hat da etwa jemand versucht den Vergaser aufzubohren ?

    Das ist ja mal etwas ganz Neues für mich was ich in 40Jahren Mechanikerdasein noch nicht gehört oder erlebt habe

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Das kann ich nicht sagen.

    Ich habe die Sfera seit 1995 und habe seit dem 2x selber en Vergaser geöffnet und gereinigt.

    Verstehe ich das gerade richtig oder hab ich nen Denkfehler?

    Du hast in 25 Jahren nur 2 mal den Vergaser gereinigt?

    Wenn das wirklich so ist dann wundert mich gar nichts.Waren dann wahrscheinlich auch gar keine Metallspäne sondern einfach nur Schmutzablagerungen

    Ich reinige den Vergaser jedes Jahr einmal zu Beginn der Saison

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Irgendwann kommt der Tag wo du Handlungsbedarf haben wirst ,und zwar extremen Handlungsbedarf sogar....bei so einem großen Wartungsstau kommt dann irgendwann alles auf einmal .....dann kann man bei Adam&Eva anfangen nach der Ursache zu suchen

    :motz:

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Meine Schwester tut an ihrem Daewoo auch nur Tanken und fahren....seit 5 Jahren nichts machen lassen ,nicht mal nen Ölwechsel (den hab ich ihr nun endlich gemacht)

    Ende vom Lied : Auto ist nicht über den TÜV gekommen ,Kosten lagen mal eben bei 1900€

    Da war aber auch alles dran kaputt.

    Ich habe daraufhin meine Schwester gefragt warum sie nicht mal das Auto hat durchchecken lassen in den vielen Jahren.


    Was meinst du was Sie mir geantwortet hat?

    Das gleiche wie du uns hier schreibst


    „ Das Auto lief doch prima,ich verstehe das gar nicht warum da so viel kaputt dran ist.Ich habe einfach keinen Handlungsbedarf gesehen das Auto mal checken zu lassen „

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Wenn der Roller regelmäßig gefahren wird, sollte man den verschmutzten Vergaser am steigenden Benzinverbrauch erkennen.

    Ich fahre ca. 2000 km/Jahr und nach dem Vergaserreinigen liegt der Verbrauch bei 3,8 l/100km. Dieser steigt dann langsam bis auf 4,8 - 5,2l/100km innerhalb von 2000 km.

    Die Verschmutzung befindet sich größtenteils in und um die Düsen, wenn ich den Vergaser zur Reinigung zerlege. Der Rest ist optisch sauber.


    Ich will mir gar nicht vorstellen, wie das Innere des Vergaser aussieht, wenn der über Jahre und tausende von Kilometern nicht gereinigt wurde.

    Euro-Norm? :zunge: Der Duft der freien Fahrt kann nur aus einem kat-freien Zweitakter kommen! :thumbsup:

  • Moin, also ich bin dann auch mal nach dem Urlaub etwas voran gekommen.

    Allerdings ohne Verbesserung.

    Also zähle ich jetzt nochmal auf was neu gekommen ist.

    Ich habe gemacht neuen Benzinhahn, neue Kerze, neue Zündbox, neuer Membranblock, neuer Stutzen von Vergaser zum Membranblock, Vario, Riemen beide, Vergaser 2x gereinigt, alte 65 HD gegen neue 68 HD gewechselt und Schiebernadel neu auf Mittel.

    Jetzt springt er recht gut an ( machte er auch vorher schon) und läuft auch recht sauber im Stand. Wenn ich aufgebockt Vollgas gebe funktioniert das auch, wenn ich allerdings auf die Straße fahre, bricht er bei mehr als Halbgas ein und geht aus wenn ich Vollgas beibehalte. Wenn ich Gas wegnehme fängt er sich wieder und läuft laut Tacho 40. Ich habe wegen dem Rat von mehreren die HD vergrößert wegen möglicherweise zu wenig Sprit. Kerze ist nach ca 500 m Fahrt Rehbraun. Ich weiß nicht wirklich weiter.

  • Ich denke, du kannst die HD vergrößern wie du willst, das wird nichts ändern da der Roller zu wenig Benzin bekommt. Und zwar nicht durch die HD sondern durch das Nadelventil.

    Zieh mal den Benzinanschluss ab und entferne unten den Schwimmer mit Nadelventil. Dann schaust du mal von oben in das kleine Loch, also diesen kleinen Messingsitz für die Schwimmernadel. Wenn der verdreckt ist kommt zu wenig Benzin im Vergaser an. Für ein mageres Dahintuckern bei Halbgas mag das reichen aber nicht für Vollgas. Deshalb magert er dann obenrum ab bis er ausgeht oder du die Drehzahl reduzierst bis er sich wieder fängt.

    Du solltest da mal vorsichtig mit einem 1mm Bohrer versuchen von oben und mit der Hand (!!! Nix Akkubohrer!!!) durch das kleine Löchlein zu kommen.

    Sollte der Ventilssitz aber frei sein musst du weiter suchen. Durchflussmenge des BH prüfen usw...

  • Wie lange drehst du den im Stand denn hoch?! Das kannst du ja nicht mit einer Vollgasfahrt unter Last vergleichen.

    Die Schwimmernadel ist im Dellorto PHVA Vergaser nicht dafür vorgesehen sie einzustellen. Die hat eine fixe Position und somit ergibt sich ein fixer Benzinstand. Das sollte aber reichen, auf den "Nachschub" kommt es an!

  • Also ich habe den Vergaser ausgebaut und mal kontrolliert. Ich bin mir nicht sicher aber irgendwie passt das Reperaturkit auch nicht was ich mir bestellt hatte, zwecks Dichtungen tauschen. Das neue Nadelventil passt nicht in den Schwimmer da es augenscheinlich auch größer ist aber der Pin oben kleiner und auch die Dichtung für die Schwimmerkammer passt nicht. 🤷‍♂️ Aber hier erstmal Fotos.

  • Du musst einfach einen original Dichtsatz von Dellorto holen, da ist alles drin.

    Auch Sachen die du überhaupt nicht brauchst.


    Dein Vergaser sieht soweit gut aus. Der Ventilsitz ist schön frei. Daran sollte es nicht liegen. Auch wenn dein Hahn neu ist, prüf bitte den Durchfluss. Sollte der ok sein, muss ich nochmal in mich gehen und denken.


    Den kriegen wir schon am rennen :D