Geht aus beim Gasgeben

  • Habe es heute mal probiert die Nadel zu wechseln und hatte leider nichts gebracht. So langsam werden meine Ideen weniger. Benzinhahn und so ist auch getestet.


    Bleibt noch die Fremdluft Idee. Die Wellendichtringe scheinen es nicht zu sein. Ggf muss ich mal den Ansaugtrakt absprühen wenn er läuft.



    Weitere Ideen?

  • Hi Manuel,

    Es scheint ja so zu sein, das er zu wenig Sprit bekommt, also würde ich da mal weiter machen.

    Läuft denn vom Hahn Benzin aus dem Tank heraus?

    Möglich auch das die Schläuche innen zugeharzt sind...


    Irgendwas in der Richtung muss es sein...


    Manuel

  • Ich hab auch mit meiner Kugel gekämpft und fast alles erneuert. Blieb nur noch der Gang zum Fachhändler. Der meinte es sei ordentlich dran rum gefuscht worden in der Vergangenheit. Gut für den Preis der Werkstatt hätte ich 1-2 gebrauchte in Top bekommen aber das Ding läuft jetzt gut. Bei Deiner Beschreibung hört es sich nach Vergaser an 👀

  • Möglich auch das die Schwimmerkammer einen weg hat.

    Eventuell öffnet der Schwimmer nicht richtig...auf jeden Fall würde ich sagen kommt kein Benzin im Brennraum an.

    Versuche mal beim Gas geben etwas Startpilot in den Luftfilter zu bringen...dreht er dann hoch, kommt kein Sprit an.


    Manuel

  • Benzinhahn getestet oder wirklich neu?


    In einem ähnlichen Fall hatte ich Teile von einer anderen Sfera, die gut läuft, hin und her gewechselt. Erst dadurch fand ich heraus, dass die zwei Vergaser, die ich vorher probiert hatte, beide zufällig eine sehr ähnliche Macke hatten, obwohl beide im Ultraschallbad und manuell gereinigt waren.

  • Hi Manuel,hattest du denn die Membran nur auf Lichtspalt kontrolliert?

    Du hast ja jetztecht schon fast alles durch ,aber manchmal sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.

    Bei mir war es nur eine Kleinigkeit und ich hab fast 70€ für Neuteile investiert.


    Bei mir waren es letztendlich die Membranzungen die verklebt waren und der Membranblock zog falsche Luft am Kurbelgehäuse.Dichtung für 3,90€ beim Pia Händler gekauft,ASS richtig schön fest geballert und Problem war behoben .Allerdings musst ich einen neuen Membranblock kaufen,der alte war nicht mehr zu retten

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • So,... es ging weiter. Hatte zuerst den Motor ,- also auch Vergaser und den ganzen Ansaugtrakt mit Bremseinreiniger abgesprüht aber damit kam ich nicht weiter. Tuckerte brav und ruhig im Leerlauf vor sich hin.

    Dann nahm ich den Zylinder runter, reinige alles und setzte es auch mit Dichtpaste alles wieder ein, aber es änderte sich nicht.

    Dann wechselte ich nochmal die CDI. Brachte auch nichts.

    Ich glaube ich nehme mir nochmal den alten Vergaser vor und werde den gründlichst reinigen, neu dichten und den nochmal versuchen.

  • Manuel,mir ist heute ein Ding passiert.....das Gleiche Phänomen wie du es beschreibst.

    Ich habe gestern Vergaser und Luffi gereinigt,neuen Membranblock und neuen Ass eingebaut.(Vergaser PHVA 17,5 mit 65HD )

    Dann hab ich Vario abgestimmt.Dann Probefahrt .Erst lief alles wunderbar und zu meiner vollsten Zufriedenheit.Doch als ich auf der Landstraße Vollgas gefahren bin nahm die Kugel plötzlich wie aus dem Nichts einfach kein Gas mehr an,im Leerlauf lief sie wie ein Uhrwerk ,ging auch selbst nach 10Minuten im Stand nicht aus.

    Als ich die Kugel aufgebockt habe nahm sie wieder Gas an und kam auch auf Drehzahl,aber wenn ich anfahren wollte nahm sie einfach kein Gas an .

    Ich dachte natürlich zuerst an den neuen Membranblock(der war mir wegen den GFK Plättchen eh nicht so ganz geheuer)

    Ich also Kugel 4km nach Hause geschoben und Membranblock wieder ausgetauscht gegen den Alten.Keine Veränderung .

    Ich dachte mir,am Vergaser kann es ja nicht liegen ...hab ja alles kontrolliert und gereinigt.

    Also hab ich erst mal Kompression geprüft,war ok (7,6bar warm) dann Benzinhahn gecheckt...Unterdruck war da und Hahn hat auch geöffnet .Es kam volle Pulle Sprit.

    Kerze hatte ein etwas zu mageres Bild.Dann hab ich nochmal gestartet,Kugel sprang echt beim halben Kick an .Hab sie dann erstmal etwas im Stand laufen lassen und bin dann par mal um Block gefahren.Alles wieder bestens.Ich hab echt nix mehr verstanden .

    Dann bei der 3. Runde die ich gedreht habe nahm sie bei 70km/h kein Gas mehr an und dann wurde sie immer langsamer bis zum Standgas.Da stand ich nun wieder mit meiner Kugel die im Leerlauf wie ein Uhrwerk schnurrte aber kein Gas angenommen hat,

    Ich wieder nach Hause geschoben ,und dann......obwohl ich es eigentlich für überflüssig gehalten habe ,nahm ich nochmal den ganzen Vergaser auseinander.

    Ich dachte ich träume .....die Hauptdüse saß komplett zu .
    Ich habe nichtverstanden wo dieser Dreck noch hergekommen sein soll.

    Vergaser mehrfach im Ultraschallbad gereinigt,alle Düsen gereinigt und alles,wirklich ALLES mit Druckluft durchgepustet.

    Luftfiltergehäuse wurde ebenfalls komplett gereinigt und durchgepustet.

    Also ich hab echt keinen Plan wie so etwas passieren konnte :nixweiss:


    Ich weiß,das du fachlich gut drauf bist,aber checke trotzdem bitte nochmal die HD und auch den Düsenstock.

    Du siehst wie es bei mir war,und auch ich hab mir nen Blöden gesucht ,weil ich den Vergaser einfach ausgeklammert hatte .

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ist jetzt Dein Kerzenbild auch wieder ok ? Ich habe das gleiche Problem immer wieder mit meiner Rst! Nächste Woche will ich einen neuen 50er Zylinder aus Alu einbauen um zu prüfen ob es daran lag. Kompression ist um die 6 bar. Kerze ist einseitig weiss .....und die gleichen Probleme wie Ihr ! Getauscht habe ich schon ......Luftfilter, Membrane, Vergaserdichtungen, Hauptdüse, Zündkerze

  • Ich bin nun kurzzeitig zu Versuchszwecken mal auf von 65erHD hoch auf ne 70er.

    Werde morgen mal so 20-30km fahren und mir dann mal das Kerzenbild ansehen.

    Ich vermute aber mal das ich wieder auf ne 65er zurück gehen werde.

    Muss mir aber erst ne neue bestellen denn die alte hab ich nun endgültig entsorgt.

    Die kannste reinigen wie du willst ,wenn der Messing schon so stark angelaufen ist bleibt jede einzelne noch so kleinste Polle in der Düse hängen.Ist einfach zu rauh geworden die Düse.Na ja,nach 15 Jahren darf die dann auch ruhig beerdigt werden

    Schaut Sie euch an :



    Man kann genau erkennen wie sich die eingefressenen Partikel an der Düse ablösen und diese dann immer wieder verstopfen .
    Man bekommt sie einfach nicht mehr richtig sauber ,weder mit Bremsenreiniger,Nitro,Ultraschall ....einzige was etwas gereinigt hat war Heitmann Zitronensäure.Zwar nicht perfekt aber besser als alles andere.


    Für 3,90€ gibt es ne Neue ,ich bevorzuge allerdings lieber ein 25 teiliges Abstimmset für knapp 11€ .

    https://www.ebay.de/itm/25x-Ha…n-Duesenset-/174289025814


    Ich kann nur jedem empfehlen eine solch alte und gammelige Düse durch eine Neue zu ersetzen .Glaubt mir,ihr werdet sonst nicht glücklich und seid ständig mit Vergaser reinigen beschäftigt während andere gemütlich mit ihrer Kugel dem Sonnenuntergang entgegen fahren:sfera::sfera:

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

    Edited 7 times, last by Andre' NSL93 ().

  • Jetzt hats mich auch erwischt. Der Roller geht los wie die Feuerwehr und nach 50m säuft er ab. Beim Gasgeben geht er fast aus. Ich hab den Vergaser ausgebaut und die HD gecheckt doch die war frei. Was mich wunderte war, dass in der Schwimmerkammer so gut wie kein Benzin war. Ich hab jetzt erst mal einen neuen Benzinhahn bestellt. Oder fällt euch noch was anderes ein? Der Vergaser ist ein nagelneuer 17,5 Delorto.Die Membrane und der ASS sind ok. Anspringen tut er sofort, läuft auch im Leerlauf weiter. Er läuft aber auch etwas nach wenn ich ihn ausschalte.

    „Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

    Mae West 1893 - 1980

  • Hast du auch den Düsenstock gecheckt oder nur die HD?
    Nicht das sich womöglich dort irgend was rein gesetzt hat.

    Wenn du einen Unterdruck BH hast dann würde ich mal nachsehen ob dein Unterdruckschlauch und dessen Anschlüsse i.O. sind.

    Zu wenig Sprit im Schwimmergehäuse kann aber auch an einem klemmenden Schwimmer liegen.Auf jeden Fall deuten deine genannten Symtome auf Spritmangel hin,und diese Fehlerquelle muss jetzt analysiert werden.

    Da du aber sagst das der Vergaser nagelneu ist tippe ich eher auf BH oder Schlauch ,aber nichts ist unmöglich...hat man ja bei mir gesehen.


    Tip.: Zieh mal beide Schläuche am Vergaser ab,halte den Spritschlauch in ein Gefäß und an dem Unterdruckschlauch saugst du dran (kannste auch mit ner alten Luftpumpe machen ) Dann sollte ausreichend Sprit fließen.

    Tut es das nicht oder nur unzureichend,so ist deine Membrane im BH defekt oder das Tanksieb am BH ist zugesumpft

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

    Edited once, last by Andre' NSL93 ().

  • Meine Bude scheint wieder zu laufen. nachdem mir bei beiden Vergasern weißes Zeugs was sich unten in der Schwimmerkammer / im Vergaserdurchlass in Richtung ASS sammelte fand habe ich gleich mal den Luffi auch neu gemacht.

    Hatte ansonsten wieder den alten Vergaser genommen, neuen Schwimmer mit Ventil und alle Düsen raus und frei gepustet und gegen Licht gecheckt, dass alles sauber offen ist.

    Frauchen machte die Testfahrt und ist nun zufrieden.

  • Ich auch wieder zufrieden 😂

    Nachdem ich die ganzen eBay Neuteile wieder gegen überholte,gereinigte Altteile ausgetauscht habe .Am schlimmsten war der Antriebsriemen ,da hat man mir einen 734er statt 736 geschickt.


    Ich hab ihn trotzdem eingebaut weil ich mal sehen wollte wie sich diese 2mm Längenunterschied bemerkbar machen .Es war grausam.Anzug ging noch ,aber dann kam ein Punkt wo der Motor nur noch ins leere drehte ...Endgeschwindigkeit -25km/h ....man soll es nicht glauben .

    Variogewichte 7gr. wurden mir mit den Aussparungen an den Kanten geliefert,und statt 17x13,5 kamen die in 16x13.



    Die hab ich erst gar nicht eingebaut weil ich mir durch die scheiss Dinger schon mal ne Vario geschrottet hab.Also hab ich meine alten 6,5gr. Rollenkerne genommen und neue Kunsttoffkappen drauf .Bin jetzt so bei 42gr,was also auch den 6x7gr. Rollen entspricht.

    Anzug saumässig gut ,Endspeed mit neuem 736er Riemen nun wieder 95km/h .

    Nie wieder Teile von DISA ,alles Billigschrott und nicht passgenau .


    Ist schon grausam was einem manche Händler für einen Schrott verkaufen,und das waren jetzt nur Teile im Rahmen einer großen Inspektion ...möchte gar nicht wissen was die einem andrehen wenn ich mal etwas wirklich spezifisches benötige

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

    Edited 4 times, last by Andre' NSL93 ().

  • Hab jetzt mal den Vorschlag von Andre NSL aufgegriffen den Spritschlauch und den Unterdruckschlauch abzuziehen und am Unterdruckschlauch zu saugen. Es kam kein Tropfen. Da das Sieb und die Schläuche frei sind, wird es der Benzinhahn sein.

    „Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

    Mae West 1893 - 1980

  • Hab jetzt mal den Vorschlag von Andre NSL aufgegriffen den Spritschlauch und den Unterdruckschlauch abzuziehen und am Unterdruckschlauch zu saugen. Es kam kein Tropfen. Da das Sieb und die Schläuche frei sind, wird es der Benzinhahn sein.

    woher weißt du das das Sieb frei ist? Das Sieb sitzt im Tank am BH.

    Aber ist auch egal,ob nun das Sieb zu sitzt oder die Membrane klemmt...Fakt ist,der Benzinhahn ist die Ursache und muss neu