Antriebsriemen Laufleistung ,Dayco oder Piaggio?

  • So wie ich das sehe hast du 2 Sfera?

    Tausch mal sukzessive denAntrieb durch. Quasi von vorne nach hinten, erst die Vario. Bleibt das Problem dann den Wandler. Sobald das Problem mit wandert hast du den Fehler gefunden.

    Dauert, ist aber leider die einzig sichere Methode.

    Wobei ich persönlich 0,3 mm nicht so wirklich als kritisch empfinde.

  • Die Frage die sich mir halt stellt :

    Warum weisst der Riemen im unteren Bereich (6) -2,5mm und oben (1) lediglich -0,3mm an Verschleiß auf.

    Ich habe eben nochmal den Piaggio Riemen der fast 5000km gelaufen hat nachgemessen .Ich bin zwar kein Messi aber ich hebe ziemlich viele Gebrauchtteile auf zu Vergleichszwecken.

    Es handelt sich um ein 736x17 Riemen der nach 5000km Laufleistung unten (6) noch 13,3 und oben (1) noch 16,6mm an Maß hat.


    Meine Vermutung ist das bei den Dayco Riemen die unteren Polyester und Chloroprenschichten zu weich sind und deshalb durch die erhöhte Reibung zu stark und zu schnell abnutzen.

    Ansonsten bin ich mit meinem Latein echt am Ende

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Sag mal, die MuVa ist doch auf bessere Beschleunigung ausgelegt?

    Die hat doch bestimmt eine andere Steigung als die Originale.

    Kann es sein, dass der Riemen dadurch anders belastet wird und der Dayco da Probleme mit hat?

  • @ Auge ...da hab ich jetzt gar nicht dran gedacht ,da haste völlig recht.👍

    Die MUVA hat eine minimal steilere Steigscheibe als die Originale.


    Aber ich habe heute Mittag noch etwas ganz anderes entdeckt.

    Die Variogewichte waren teilweise eckig gelaufen .(3 von 6 ziemlich heftig)

    Kann es auch daran liegen? Da die Variomatik mit den eckigen Rollen gar nicht mehr richtig ausfahren kann und auch eine Unwucht erzeugt.???
    Die Ursache könnte evtl. ein Zusammenspiel aus beiden Faktoren sein :nixweiss:


    Jetzt muss ich Pit schon recht geben...jetzt wundert es mich auch das ich nur 10km/h an Vmax verloren habe.Also fährt die Vario vermutlich trotz eckiger Gewichte immer noch ganz aus.Das die Kugel mit dem Riemen(obwohl er mega flattert) und den verschlissenen Gewichten immer noch über 80/h rennt grenzt schon fast an ein Wunder.

    Trotzdem darf meiner Meinung nach nicht so ein derber Verschleiß an einem Riemen auftreten nach 2000km.

    Da müsste schon die Riemenscheibe eiern oder fette Riefen in der Lauffläche haben,dann wäre alles klar für mich.Dann hätte aber der Pia Riemen genauso aussehen müssen nach 2000 km,der hat aber 5000km gehalten und hatte weniger Verschleiß als der Dayco nach 2000km.

    Das ist es ja was ich nicht verstehe


    @Doctorseltsam: Ich hab die MUVA 2000

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

    Edited 4 times, last by Andre' NSL93 ().

  • Hallo, ich hatte auch einen Dayco verbaut. Der hat sich nach einer Bergauffahrt zerlegt, ich hatte Glück dass die Ölpumpe usw ohneSchaden davonkamen. Vorsicht beim Kauf von niedrigpreisigen Antriebsriemen.

  • Hallo, ich hatte auch einen Dayco verbaut. Der hat sich nach einer Bergauffahrt zerlegt, ich hatte Glück dass die Ölpumpe usw ohneSchaden davonkamen. Vorsicht beim Kauf von niedrigpreisigen Antriebsriemen.

    Nicht immer nur auf die Antriebsriemen schimpfen ....wenn ein Riemen mehr als 10k gelaufen hat oder sogar die Riemenscheiben Schrott sind ,dann brauch man sich nicht wundern wenn es den Riemen in 2 Teile zerlegt.

    Ich hab zwar auch nicht die besten Erfahrungen mit Dayco gemacht ,aber das betrifft eher den schnellen Verschleiß ,gerissen ist mir noch nie ein Riemen weil ich die alle 5K runterschmeiß

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Also ich hab Dayco Kevlar Plus geholt damals und ich bin damit Problemlos über 10.000km gefahren.

    Jo,die kevlarverstärkten Riemen halten um einiges länger ,sind aber dafür auch teurer .

    Aber auch die sind ruckzuck verschlissen wen sie über zerbombte Riemenscheiben laufen müssen

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Gibt es denn neben dem Dayco Standard Riemen in 17x736 für die Sfera 80 überhaupt noch welche von anderen Anbietern? Der Polini, den ich gerade auf meiner blauen drauf habe, hat ja nun wieder ganz andere Maße, nämlich 17,6x733. Ist aber wohl offiziell für die Sfera 80.