Piaggio Sfera 50 kein Zündfunke

  • Guten Morgen zusammen,


    mein Name ist Heiko und ich bin in der Rollerwelt neu, habe aber durch meinen erlernten Beruf (Radio & Fernsehtechniker) Erfahrung im Bereich der Elektronik. In der Mechanik bin ich allerdings ehr Anfänger.

    Vorab eine kurze Zusammenfassung was bisher geschah.

    Ich habe von einer Bekannten einen Roller auf den Hof geschoben bekommen. Sie hat den Sfera 50 gebraucht gekauft mit der Aussage vor einem Jahr funktionierte er noch und war fahrtüchtig. Bekannt war, dass der Kickstarter nicht mehr voll greift, sondern teilweise durchrutscht und die Batterie war vollständig entladen.


    Was habe ich getan

    Ich habe eine neue wartungsfreie Batterie eingebaut.

    Den Vergaser habe ich zerlegt und vollständig gereinigt, auch die Düsennadeln.

    Mit dem Kickstarter geprüft, ob ein Zündfunke kommt. Dies war der Fall, wenn vermutlich auch nicht besonders hell.

    Der Magnetschalter zog aber nicht an. Die Spannung von der Batterie lag an, nicht aber die Schaltspannung vom Schalter. Ich habe das Relais dann gebrückt. Der Anlassermotor drehte und nach einiger Zeit startete auch der Motor. Der lief rund und nach ca. 5 Minuten wollte ich den Leerlauf etwas reduzieren (Hinterrad drehte), dabei ging er aus.
    Ich habe mich dann erstmal mit dem Magentschalter beschäftigt. Seitdem ich das Zylinderschloss mechanisch bewegt habe (Ablagefach vorne geöffnet), geht der Magnetschalter wieder und der Anlasser dreht. Noch zur Info, das Vorderlicht glimmt auf, wenn der Anlasser den Motor bewegt.

    Nun habe ich aber keinen Zündfunke mehr. Weder über den Kickstarter noch über den E- Starter. Ich habe dann die Lima gemessen. Rot / Weiß liegt innerhalb der Toleranz, aber bei Grün / Weiß habe ich bei Zündschloss OFF 150 Ohm, bei Zündschloss ON 500k OHM. Nach meinem Verständnis müsste ich jetzt die Lima ausbauen und direkt an den Spulen messen. Wie gesagt ich bin nicht so der Mechaniker, daher die Frage ob ich noch ein anders Teil vorab prüfen könnte? Auf meiner Liste steht noch das Zündschloss, weil ich die 150 Ohm schon merkwürdig finde.

    Für jeden weiteren Tipp bin ich natürlich dankbar.

    Heiko

  • Hallo und willkommen


    Hier mal ein Link zur Messung der Lima.

    Aber Du hast ja schon alles richtig gemacht, sehr gut.


    Die 150 Ohm sind zu hoch und sicherlich auf das Zündschloß zurückzuführen. Hier wird ja im Prinzip der Spulendraht mit Masse verbunden, und dieser Kurzschluß verhindert dann den Zündfunken. Das ist natürlich gewollt, weil wir ja auf Zündung OFF gestellt haben.

    Wahrscheinlich funktioniert das abschalten auch immer noch. Da aber eine zweite Schaltfunktion im Schalter untergebracht ist (Zündplus einschalten) sollte man diesen Fehler näher untersuchen.


    Auf jeden Fall trennt der Schalter dann korrekt bei Zündung ON, und der eigentliche Spulenwiderstand wird messbar.

    Und dieser sollte rund 1 kOhm betragen während Du 500 hast. Letzteres kommt ja nahezu einer Unterbrechung gleich.

    Um das genauer zu Untersuchen musst Du tatsächlich an die Lima ran. Dort kannst Du die betreffende Spule (Ummantelt) noch mal separat prüfen, und auch den grünen Draht von Spule zu Kabelschuh (für CDI). Ebenso beide Spulen-Lötpunkte beäugen oder einfach nachlöten.


    Du weißt sicher selbst (oder wirst sehen) das sich die Spule nur mit einem riesigen Aufwand reparieren ließe. Während Zuleitung und Lötpunkte kein Problem darstellen. Wir werden sehen:hauwech:

  • Hallo Pit,

    vielen Dank für den Link bezüglich der Messung der Lima. Genau den Beitrag habe ich mir auch durchgelesen und dann meine Messung gestartet. Der ist übrigens toll und sehr verständlich geschrieben.

    Ich werde mir das Zündschloss mal im Detail angucken. Da kommt man ja noch relativ einfach heran, im Gegensatz zur Lima. Ich werde mir überlegen, ob ich da wirklich selber Hand anlege. Die Spulen würde ich nicht neu wickeln, sondern in dem Fall eine neue einbauen. Die Kosten ja 35€ oder man wäre auch bezüglich der anderen Wicklungen auf der sicheren Seite.

    Ich melde mich nochmal mir meinen Fortschritten.
    Auf jeden Fall vielen Dank für Deine Einschätzung und viele Grüße
    Heiko

  • Bei Lima sollten die Isolierungen der Leitungen geprüft werden. Die ab Werk verbaute Lima hat eine minderwertige Isolierung, die sich im Laufe der Jahre in eine Art Knetmasse verwandelt, was dann irgendwann durch den stellenweisen Druck der Leitungen aufeinander zum Kurzschluß führt.

    Das "Vergnügen" hatte ich letztes jahr.


    Beim Kauf einer neuen Lima sollte man nicht gerade die Billigsten kaufen, das diese Nachbau-Limas aus China kommen und so oft fehlerhaft und/oder minderwertig sind, das der Kauf ein Lotteriespiel wird. Besser ist eine originale Lima, die als Piaggio oder in Erstausrüsterqualität angeboten wird. Kostet nicht sehr viel mehr.

    Euro-Norm? :zunge: Der Duft der freien Fahrt kann nur aus einem kat-freien Zweitakter kommen! :thumbsup:

  • Nach der Isolierung kann man bei der Gelegenheit auch gucken. Richtig.

    Ursächlich für das Problem ist aber eine Unterbrechung bzw Nahezu-Unterbrechung, und das kann nicht daher kommen.


    Als Lima könnte ich bei Bedarf diese hier empfehlen, die preislich zwischen den Zweifelhaften und den Originalen liegt.

  • ich habe mich entschieden die Lima selbst auszubauen und gegen eine neue zu ersetzen. Den Link für eine neue Lima habe ich ja schon. Weiß jemand welchen Polradabzieher man benötigt? In meinem Wartungshandbuch steht "er muss linksläufiges Feingewinde haben" und er wird mit einem 27er Schlüssel gehalten. Wenn ich Online nach einem Abzieher für den Sfera 50 suche kommt meistens als Ergebnis ein M26 X 1,00mm mit Rechtsgewinde. Ein Link zum richtigen Polabzieher wäre toll. Mein Sfera ist 95 Baujahr, falls dies eine Rolle spielt. Danke schon mal für die Hilfe!!

  • M26 x 1 mit Rechtsgewinde ist richtig.


    Vielleicht macht es Sinn wenn Du Dir auch gleich ein Blockierwerkzeug für die Variomatik besorgst.

    Es kann Dir von Nutzen sein um die Polradmutter zu lösen (da hiermit die Kurbelwelle festgesetzt wird), vor allem aber hast Du so auch gleich das passende Spezialwerkzeug wenn Du an die Variomatik willst (zB Wartung).


    Buzzetti fertigt beide Teile in guter Qualität bei überschaubaren Mehrkosten.

  • Danke für die Info bezüglich des Abziehers. Ich habe auch gleich das Blockierwerkzeug mitbestellt. Jetzt bin ich mal gespannt, wie es weiter läuft und wann die Teile ankommen. Am Wochenende bin ich jedenfalls beschäftigt ;)

  • Hallo zusammen,
    der Abzieher und die neue Lima sind gekommen. Heute habe ich sie eingebaut. Die gemessenen Werte der Lima im eingebauten Zustand, also so wie oben schon beschrieben passen. An grün / weiß habe ich bei Zündschloss ON 0,9k Ohm. Allerdings habe ich immer noch keinen Zündfunken. Egal ob Kickstarter oder E- Starter. Nach meinem Verständnis bleibt jetzt nur noch die Zündbox, alles andere hat ja keinen Einfluss mehr auf den Zündfunken.
    Ich könnte zur Sicherheit noch die Wechselspannung messen, die von der Lima and die Zündbox geht, wobei ich nicht glaube etwas falsch eingebaut zu haben. Kann man die Zündbox messen. Ich habe da nicht so recht etwas gefunden.
    Vielleicht noch zur alten Lima. Die ist ziemlich verrostet. Die Spulendrähte nicht so stark, aber die Magneten zur Glocke hin und der Pickup selber. Soweit mein kurzes Update.

  • Also der Vollständigkeit halber bleiben wir noch kurz bei der Lima:

    Es ist wichtig das der Halbmondkeil wieder (oder immer noch) in der Kurbelwelle sitzt. Der schaut dann wie ein kleines Böckchen heraus und Du hast ja eine Nut im Polradzentrum die dann genau darüber passt. Nur so ist die richtige Einbaulage gegeben, denn es gibt in Drehrichtung nur eine passende Position.

    Dann ist auch noch der Abstand vom Pickup zur Polraderhöhung wichtig, es sollten um 0,5 mm sein oder höchstens 0,8 mm. Wie gesagt gilt das für die Erhöhung aussen am Polrad, und nicht umlaufend.


    Falls Du die Spannung messen willst: Zwischen Grün-Weiß entstehen Wechselspannungen größer 200 V. Zwischen Rot-Weiß hingegen nur 3 V oder so.

    Es ist natürlich stark Drehzahlabhängig und beim kicken oder E-Start ist es nur ein Bruchteil davon.


    Die CDI (Zündbox) kann nicht gemessen werden. Da hilft nur ein Austausch um Gewissheit zu bekommen. Sie geht auch mal während längerer Standzeiten kaputt, was man von den anderen Zündkomponenten nicht behaupten kann.


    Trotzdem kannst Du zunächst noch andere (günstigere) Sachen prüfen oder tauschen. Auf jeden Fall mal die Zündkerze und evtl auch das Zündkabel (ist eingedreht) und den Kerzenstecker. Vielleicht auch mal den 4-poligen Limastecker abziehen und dann auf Funken prüfen.


    Vollständig gelistet habe ich alle denkbaren Fehler hier: Zündfunken

  • Hallo zusammen,

    ich habe mich heute nochmal an den Sfera gesetzt.


    Auf den Halbmondkeil habe ich beim Zusammenbau geachtet, ebenso auf den Sitz des Polrads. Ich habe den Teil jetzt nicht nochmal auseinander genommen, denn folgendes konnte ich feststellen.

    - Das Lüfterrad dreht, wenn der Anlassermotor dreht.

    - Zwischen Grün- Weiß habe ich 90V AC. Allerdings zwischen Rot- Weiß 0,1 Volt AC (also ehr nix)

    - Habe dann noch mal die Ohm Werte ermittelt. Rot- Weiß 120 Ohm, Grün- Weiß 0,9k Ohm. Alles gut soweit.


    Dann habe ich das Zündkabel auf beiden Seiten etwas gekürzt. Widerstand zwischen Zünkerzenstecker und Ende vom Kabel gemessen. Da hatte ich 5k Ohm. Ich würde sagen der Stecker und das Kabel sind in Ordnung.


    Zum Abstand des Pickup. Ich habe mit der Schublehre Schrumpfschlauch gefunden, der 0,6 mm Dick ist. Den habe ich zwischen Glocke und Pickup gelegt und dann die beiden Schrauben vom Pickup angezogen. Damit sollte er einigermaßen gut sitzen.


    Ich bekomme aber keinen Zündfunken. Ich habe dann den 4 poligen Stecker von der Lima abgezogen und erneut gestartet, kein Zündfunken. Die Zündkerze hatte ich ja schon getauscht, trotzdem noch mal mit der alten Ketze probiert. Auch hier kein Zündfunke.


    Auffällig ist also nur der Spannungswert zwischen Rot- Weiß und dann bleibt da noch die Zündspule oder ich habe etwas übersehen oder falsch zusammengebaut.


    Verzweiflung macht sich breit. Es kann ja eigentlich nicht so schwer sein, einen Funken zu erzeugen. Habt ihr noch eine Idee?

  • Diese 0,1 Volt kann ich im Moment auch nicht ohne weiteres beurteilen.

    Aber es ist ja irgendwie klar das dort nur ein ganz kurzer Impuls mir relativ langsamer Frequenz erzeugt wird. Wenn ich mich richtig entsinne kommt da beim Start auch nicht viel heraus (ist wohl eher ein Fall für einen Oszillographen).

    Gefühlt ist da für mich alles in Ordnung, wenn Du möchtest mache ich morgen Abend mal einen Vergleichsmessung.


    Ich denke aber es läuft eher auf das Zitierte hinaus....Zündkerze hast Du schon getauscht?


    Quote

    Die CDI (Zündbox) kann nicht gemessen werden. Da hilft nur ein Austausch um Gewissheit zu bekommen. Sie geht auch mal während längerer Standzeiten kaputt, was man von den anderen Zündkomponenten nicht behaupten kann.


    Trotzdem kannst Du zunächst noch andere (günstigere) Sachen prüfen oder tauschen. Auf jeden Fall mal die Zündkerze und evtl auch das Zündkabel (ist eingedreht) und den Kerzenstecker.

  • Die Zündkerze habe ich schon mal getauscht und auch die alte Kerze erneut probiert. Eine Vergleichsmessung wäre interessant, aber nur wenn sich der Aufwand in grenzen hält.

    Mich wundert, dass nach dem Vergaser reinigen und überbrücken des Relais es mal einen Funken gab. So habe ich ja den Motor mal zum Laufen bekommen. Vielleicht ist beim Brücken des Relais die Spule kaputt gegangen. Es gibt hier in der Nähe einen „Händler“ Vielleicht hat der eine gebrauchte Zündspule, dann könnte ich es mit der probieren. Ich melde mich mit Ergebnissen.

  • Hab im Grunde das gleiche Ergebnis. Und das ohne Zündfunkenproblem...

    Danke für die Info und für das Messen!
    Ich habe heute eine neue CDI besorgt. Der Händler hat sie extra angeschlossen und diese funktioniert definitiv. Morgen erfolgt der Einbau. Ich bin gespannt!!

  • Meine Zip 1 läuft wieder , da war die Freischaltung nicht da.

    Lichtmaschine und Zündspule neu lief aber trostem nicht kein Funken.

    Zündschloß gewechselt auch nicht, da waren zwei oxedirte Kabel neu gemacht immer noch keinen Funken.

    Dann die Pikup gekippt und der Funke war dann da die Pikup übers Polarad über den Knubel ca 0,10 mm eingestellt und sie lief wieder.:alt::licht::hauwech:

    Es ist schön helfen zu können :titten2: versteht ihr den Sinn?


    Gruß aus Goslar/Bad Harzburg
    Hansi


    PS. Alle Berichte die beantwortet werden sind Ferndiagnosen, schildert eure Sorgen so gut wie möglich.:licht:

  • ich konnte den Fehler, auch dank der Hilfe hier, beseitigen. Neben der Lima war auch die Zündspule defekt. Ich habe gestern eine neue eingebaut und der Sfera sprang sofort an. Jetzt noch ein wenig Fine-tuning und dann tut er erstmal wieder seinen Dienst.

    Zusammengefasst war es am Ende eine neue Batterie, ein neues Relais, eine neue Lima und die Zündspule.


    Ich danke Allen und im besonderen Pit für die Hilfe.