Sfrea 50 NSL1T Bj 1995. Ansaugstutzen + Tachowelle

  • Hallo Forum,

    ich bin auf der suche nach einem Ansaugstutzen da der originale nach 25 Jahren doch sehr porös geworden ist.

    Nun hatte ich den Ansaugstutzen gegen diesen (Ansaugstutzen ) getauscht.

    Danach lief gar nichts mehr.

    In der Beschreibung steht jedoch dass ich diesen problemlos gegen den originalen tauschen kann.

    Kann mir jemand sagen welchen ich kaufen sollte damit der Roller wieder ganz normal läuft?

    Danke schonmal dafür.




    Nun ist ebenfalls der Tacho defekt. Die Tachowelle Ist im rechteckigen bereich im Tacho abgebrochen(kein sichtbares stück im Tacho ) . jetzt kaufe ich eine neue ( Tachowelle) .

    Muss ich beim einbau auf eine besondere länge achten?


    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.. das ist mein erster Roller den ich repariere .. gruß und einen schönen Abend!

  • Lukas1396

    Changed the title of the thread from “Sfrea 50 NSL1T Bj 1995. Ansaugstutzen +” to “Sfrea 50 NSL1T Bj 1995. Ansaugstutzen + Tachowelle”.
  • Kauf eine Tachowelle wo "für Sfera" dran steht.

    Teste mal aus ob sich der Tacho, also das wo die Welle drin sitzt, drehen lässt.

    Ich hatte mal einen Tacho da war das fest. War der Grund dafür dass die Welle verreckt ist.

  • Kauf eine Tachowelle wo "für Sfera" dran steht.

    Teste mal aus ob sich der Tacho, also das wo die Welle drin sitzt, drehen lässt.

    Ich hatte mal einen Tacho da war das fest. War der Grund dafür dass die Welle verreckt ist.

    ok super danke.

    Tachonadel schlägt beim drehen aus.


    Kannst du mir einen Shop empfehlen? habe viele Teile auf zweiradteile.net gefunden. ist dieser Shop zu empfehlen?

    gruß

  • Der Link funktioniert zwar nicht richtig, aber ich habe den ASS gefunden. Der sollte eigentlich funktionieren. Hat der eine gummierte Dichtlippe oder hast du eine Dichtung dazwischen gemacht?

    habe eigentlich nur den alten ASS runtergebaut und den neuen drauf.

    dies ist der neue den ich gekauft hatte. der Roller lief auch an , jedoch nur beim VOLL gas. und dann auch nur komplett qualmend. sobald man gas weggenommen hatte ging er aus.

    Der alte ASS hatte auch eine nicht so große Öffnung ( nicht so wie auf dem Bild).

    Kann es denn sein dass er dann einfach zu viel gezogen hatte?

  • Das ist ein ungedrosselter Ansaugstutzen. Sollte aber kein Problem darstellen.

    eventuell erwähnenswert wäre auch noch dass der vergaser (aus welchem grund auch immer ) sobald er dann mit dem neuen ASS lief (VOLLGAS) , komplett ausgelaufen ist. bzw über ein dafür vorgesehenes loch? entwich.


    Ich werde nun morgen nochmals den ASS anbringen und evtl noch ein paar bilder machen.

    bis dahin, besten dank

  • Nun mal ein Update zu meinem Projekt:


    Hatte nun einen Neuen Bezinschlauch, ölschlauch und zündkerze gekauft.

    Da ich dachte evtl. könnte es sein dass der Vergaser irgendwo falschluft zieht, brachte ich die neuen schläuche an.


    Hierbei war der schlauch von Vergaser kommend zur Ölpumpe so fest dran dass ich durch kippen und reißen den kompletten zapfen der Ölpumpe abgerissen hatte.(dieses Messing stück worauf der schlauch steckt.. )||||||


    Jetzt habe ich schon ewig gesucht ob ich dieses besagte Teil irgendwo zum nachkauf finden kann..bisher leider ohne Erfolg.. hat von euch jemand Erfahrung wo man sowas kaufen kann?..




    Tachowelle hatte ich auch eingebaut..klappt leider auch nicht. Der Tacho schlägt aus sobald ich diese im Tacho stecken habe und per hand drehe. sobald ich jedoch das andere ende unten in das vorderrad einbaue gibt es wieder keinen Ausschlag des Tachos. Ist es eventuell möglich dass die schnecke im Vorderreifen ausgeschlagen ist?

    danke schonmal für eure Hilfe!! (Ich bin am verzweifeln) :helpsmilie:

  • Nicht verzweifeln! Das kriegst du schon hin. Am Ende wird deine Sfera prima laufen.


    Den Stutzen bekommst du hier: https://www.stein-dinse.biz/pr…fo.php?products_id=178566

    Am besten bestellst du gleich noch einen Dichtsatz für den Vergaser mit, falls du den noch nicht erneuert hast.


    Entweder sitzt die Tachowelle nicht richtig drin oder der Tachowellenantrieb in der Radaufhängung funktioniert nicht. Zuerst schauen, ob die Welle (oben) dreht, wenn du sie unten am Vorderrad montiert hast. Wenn nein, sind möglicherweise die Mitnehmernasen am Vorderrad abgebroche (hier im untersten Foto gut zu sehen: https://www.sfera-haiza.de/sfera_nsl_bremse.html). Wenn ja, steckt die Welle nur nicht richtig im Tacho. Welle unten einbauen, Vorderrad drehen, kontrollieren, ob sie am oberen Ende dreht, dann nochmal oben die Welle an den Tacho anschließen.

  • Nicht verzweifeln! Das kriegst du schon hin. Am Ende wird deine Sfera prima laufen.


    Den Stutzen bekommst du hier: https://www.stein-dinse.biz/pr…fo.php?products_id=178566

    Am besten bestellst du gleich noch einen Dichtsatz für den Vergaser mit, falls du den noch nicht erneuert hast.

    ich glaub der meint den zapfen an der ölpumpe

    Immer am Schrauben 8o:andiearbeit:und fahrensmiley2026:sfera::motorrad:smiley2027

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.




  • Ich finde es im Allgemeinen auch wirklich super dass hier einem so weiter geholfen wird. Bin dafür wirklich sehr sehr dankbar!!

  • So ein kleines Update.

    Der Roller läuft soweit!

    Die ölpumpe läuft, Kratzer wurden ausgebessert und neu lakiert wurde die sfera. Juhu👍🏽 :roller2:


    Nun habe ich jedoch noch immer das Problem mit dem Tacho.

    Stecke ich die Welle unten am Rad hinein und drehe dreht sich die Welle.


    Stecke ich dann die Tachowelle oben am Tacho ein und drehe schlägt der Tacho aus.


    Nun montierte ich zuerst wie beschrieben die Welle unten am Rad, überprüfe ob sie sich dreht. Dreht sich.

    Nun stecke ich diese oben im Tacho ein und höre dort auch ein klicken der Nasen.

    Drehe das Rad und nichts tut sich.. Die tachowelle wurde neu gekauft da die alte Welle im Bereich des 4Kant abgebrochen war. (Glaube die von der tachso Seite kommend)



    Nun wird meine Vermutung sein dass der 4kant in der tachowelle oder im Rad so ausgeschlagen ist dass dies evtl überhüpft und durchdreht sobald das Rad die tachowelle antreiben will..

    Hatte jemand von euch schon mal dasselbe Problem?


    Falls ja, wie habt ihr dies geprüft?


    Ich hoffe von euch kann mir jemand weiter helfen.

    Gruß und schonmal danke für eure Antworten.

  • Mir scheint, die Welle ( also das Innenleben) könnte zu kurz sein.

    Bei den Händlern werden oft Teile für Sfera angeboten, wobei nicht beachtet wird dass es mehrere Typen und Baujahre gibt

    :alt:wenn Du etwas langsamer fährst, bist Du am Ende schneller zu Haus, als wenn Du laufen mußt.:ablacher: