Piaggio Fly 125ccm oder lieber SKR

  • Ich bin schonmal kurz einen SKR ein paar km gefahren, und weiß, dass der echt gut abgeht. Für einen ähnlichen Preis würde ich aber auch eine Fly bekommen. Der SKR hat schon mehr als 25.000km runter und ist halt von 1994, der Fly eher von 2008 und hat unter 10.000. Ist aber ein 4-Takter oder?


    Und welches Modell findet ihr besser, wenn man eben das Alter und die Kilometer bedenkt?:sfera:

  • ich hab beide! und kann sagen: sind beide nicht vergleichbar, komplett unterschiedlich.

    Fly ist für Leute die Sparsam und Langweilig, dafür sicher unterwegs sein wollen. Fährt ruhig und solide.

    SKR ist für Leute denen Umwelt und Sparsamkeit egal sind. Fährt eher wild und unkontrolliert.

    Um die Kilometer würd ich mir weniger gedanken machen. Solang die Sachen gut gepflegt sind.

  • Vom Spassfaktor her ganz klar SKR.

    Man sollte nur den grossen Silentblock in der Mitte tauschen. Der ist bei der Laufleistung und Alter sicherlich hin.

    Sind ca 2 Stunden Arbeit.

    Idealerweise auch die Lagerung vom Hilfsrahmen. Den hat man sowieso draußen beim Wechsel des Blocks.


    Dann läuft sie wie auf Schienen und ist auch in Kurven gut beherrschbar.

  • Ich habe noch keinen Fly gefahren, aber genügend vergleichbare Piaggio-Modelle, um trotzdem eine Einschätzung abgeben zu können. Syl hat es treffend beschrieben. Das sind zwei völlig verschiedene Roller, selbst wenn die Motoren im gleichen Rahmen säßen.


    Der 125er Viertakt-Motor ist ein geräuscharmer Langweiler, aber sparsam und normalerweise sehr zuverlässig. Wenn ich mich nicht täusche, handelt es sich um den sog. LEADER-Motor. (Unter diesem Vorbehalt:) Der steht in dem Ruf, dass er recht robust ist. Nur WENN er mal einen Schaden im Kurbelwellenlager haben sollte, wird es übel, weil die Lager eingepresst sind und nur mit dem Block gewechselt werden können. Allerdings kommt das sehr selten vor, zumal der 125er nicht viel Leistung hat.


    Der 125er SKR ist als typischer Zweitakter eine (kleine) Rakete. Er verbraucht mehr und macht dabei so viel Spaß, dass man das gerne in Kauf nimmt. Motor (weil Zweitakter) und Anbauteile sind Primitivtechnik, die in der Regel sehr einfach (auch von einem unerfahreneren Schrauber dank Hilfestellung z. B. in diesem Forum) und kostengünstig repariert werden kann. Die 25.000 km sind für einen kleinen Motor nicht ausgesprochen wenig, aber sie relativieren sich angesichts der Reparaturfreundlichkeit.


    Den Viertakter würde ich an eine Frau verkaufen, die damit nur zuverlässig zu ihrer Arbeitsstelle in der Innenstadt fahren will. Anlassen, fahren, abstellen, fertig. Den SKR würde ich einem jungen Scooteristen nicht unbedingt überlassen wollen, weil er zum Heizen verleitet, eher einem reiferen Fahrer, der beim Fahren auch Spaß haben will.

  • Schließe mich meinen Vorrednern an! Wenn du einfach nur ne lahme Gurke suchst, die dich billig und unspektakulär von A nach B befördert ist der Fly bestimmt ne tolle Sache. Ein gewisses Qualitätsniveau bringt er wohl auch mit. Dann stört es auch nicht, dass das Ding echt hässlich ist :D


    Aber wenn du das Ding nur mal zum Spaß fährst, wie Ich, es dir egal ist dass du mal dran schrauben musst... Dir der Verbrauch, die evtl etwas wackelige Teilebeschaffung und der Komfort egal sind dann nimm bitte die SKR!


    Der SKR war zu seiner Zeit schon eine Rakete und ist es heute erst recht!

    Ich finde, schöner als in diesem Roller wurde 90er Flair nie verbaut!

    Der Motor ist ein Bär und hat mit der kleinen, gedrungenen Karosserie leichtes Spiel. Klar ist der laut, stinkt und vibriert... Aber hey, who cares?!

  • Danke für die Einschätzungen. Ist eine schwierige Entscheidung. Im Prinzip brauche ich tatsächlich eher einen Langweilerroller, der eben in der Stadt auch mal beschleunigen kann, im Gegensatz zu einem ungetunten 50er. Ich will aber trotzdem irgendwie den SKR :) Direkt schrauben will ich nicht direkt müssen. Aber trotzdem will ich irgendwie den SKR. Mal schauen, ob ich da in Berlin ein gutes Angebot finde.

  • Warten musst du jeden Roller. Die Intensität ist vielleicht nur eine andere... Ich hatte noch nie einen Viertakter. Hab sie nur mal von Bekannten gefahren. Ich hatte den SKR mit 16, habe da nur das nötigste gemacht aber er lief... Jetzt, 20 Jahre später, fahre ich ne 80er Sfera die etwas modifiziert ist. Sie wird nur im Sommer bei schönem Wetter bewegt. Ich habe an diesem Roller so ziemlich alles erneuert und dementsprechend zuverlässig läuft sie. Natürlich kann sie mit ihren kleinen 10 Zoll Reifen und dem serienmäßig eher laschen Fahrwerk nicht mit einem modernen Roller mithalten was Stabilität und Komfort angeht. Das merkt man schon im Berufsverkehr :D Aber dafür hängt sie an der Ampel auch hubraumstärkere Viertakter ab ;)

    Und nebenbei sieht sie sooo gut aus ;)

  • Als ich meine Sfera NSL50 auf 80ccm umgebaut habe war das schon echt der Hammer im Vergleich zu 50ccm ,aber meine SKR legt da nochmal ne ganze Schippe drauf.
    fly ist ein Roller für Sonntagsfahrer 😂 Ich würde dir ganz klar zur SKR raten,sehr simpel und solide gebaut,hohe Durchzugskraft ,einfach zu reparieren und Spaßfaktor sehr hoch.

    Ok,20.000km ist schon ne Hausnummer ,aber meine Sfera hat ja auch schon über 22.000 runter und läuft immer noch wie ein Uhrwerk.
    Meine Meinung zu Fly VS SKR

    Ich gebe meine SKR auf keinen Fall mehr ab ....bin super zufrieden damit

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Eig ist die SKR eher was für Sonntagsfahrer 😂 Wenn du die Karre nicht ständig fährst geht auch weniger kaputt :D

    Ich weiß aber was du meinst... Als ich die SKR hatte musste sie damals über einen Gasschieberanschlag auf 80kmh gedrosselt werden. Als der raus war, habe ich mich promt mit dem Ding auf die Nase gelegt 😂 eine kleine Erhebung eines Gullideckels hatte damals gereicht... Von da an hatte man gute Sicht auf die Bremse und den Dämpfer denn der Kotflügel war Schrott 😂😂😂

    Die Fly ist halt mehr so ein Brot und Butter Roller von gesunder Qualität um im Alltag unspektakulär die Kilometer zu fressen.

    Eine gut gewartete SKR kann das auch, nur eben etwas geiler! Der 2T ist giftig, der Sound ist laut und dumpf... Wenn du an der Ampel stehst merkst du das Ding unter dir richtig boppern! Bei MIR löst sowas Emotionen aus 😊

    Wenn ich eine schöne finde, in der Farbe die ich möchte, von einem Verkäufer der mir sympathisch ist, dann kaufe ich sie und mache sie von Grund auf neu... im Gegensatz zu meinem 16 jährigen "Ich" habe ich heute Geld für Malossi, Bitubo und die ganzen "vom feinsten" Sachen 😁 Das wird toll!

  • Eig ist die SKR eher was für Sonntagsfahrer 😂 Wenn du die Karre nicht ständig fährst geht auch weniger kaputt :D

    Ich fahre meine SKR von März bis in den November ,kann mich somit nicht als Sonntagsfahrer bezeichnen ....außer einmal nen neuen Benzinhahn und die üblichen Wartungsteile (Kerze,Luffi,Riemen etc.) noch keine Probleme gehabt.

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Als ich die SKR hatte musste sie damals über einen Gasschieberanschlag auf 80kmh gedrosselt werden. Als der raus war, habe ich mich promt mit dem Ding auf die Nase gelegt 😂 eine kleine Erhebung eines Gullideckels hatte damals gereicht...

    Das kann dir mit ner Sfera genau so passieren ...

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Ich sagte doch! Das kannst du mit einer vernünftig gewarteten SKR ja auch machen... Aber wenn das Ding jetzt zig tausend KM frisst und du dann mal nen neuen Zylinder brauchst, wo holst du den? Gibt es noch neue Originale? Ja, zum Preis von 200,-EUR.

    Manche Teile für die SKR sind eben nicht mehr so leicht zu beschaffen, AugeK kann dir da wohl auch was zu sagen... Du bekommst was und es gibt Alternativen, aber teuer, illegal oder gebraucht.

    Deswegen meine ich einfach, dass ne SKR für jeden Tag zum treten zu schade ist.

    Ist wie meine 80er! Wo bekomme ich neue Zylinder zB? Gibt es nicht! Klar, 80ccm Athena oder Parmakit... Aber original? Fehlanzeige. Ich habe nicht umsonst 4 komplette Motoren und diverse andere Teile gehortet.

    Die SKR ist ein Top Roller. Aber als Alltagsgefährt würde ich sie nicht nehmen.

  • Klar ist die SKR erstmal teuer, wenn man sie, speziell bei unbekanntem Wartungszustand, auf Vordermann bringen möchte. Dafür hat man dann aber meiner Meinung nach für viele Jahre ein zuverlässiges Spass Gerät!

    Ich gebe aber zu, dass ich im Winter lieber das Auto nehme.

    Salz und Dreck sind für den Rahmen meiner Meinung nach nicht hilfreich.

    Ausserdem bin ich Warmduscher!!

  • Ich sagte doch! Das kannst du mit einer vernünftig gewarteten SKR ja auch machen... Aber wenn das Ding jetzt zig tausend KM frisst und du dann mal nen neuen Zylinder brauchst, wo holst du den?

    Ich habe vor par Jahren 3 SferaNSL80 und 2 SKR geschlachtet und bin mit Ersatzteilen für die nächsten 50 Jahre versorgt.Natürlich könnte ich auch aus Angst das irgend etwas kaputtgehen könnte die Kugel ins Museum stellen ,aber das ist sicher nicht im Sinne des Erfinders.

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Das ist ja auch ne ganz andere Basis!

    Aber würdest du wirklich jmd der nicht schrauben kann oder will, der nen einfachen Roller zum fortbewegen sucht eine SKR empfehlen?

    Du schraubst, du hast Teile. Ich schraube, ich habe ebenfalls Teile. Ich fahre meine Sfera auch von März bis November. Aber nur bei entsprechendem Wetter...

    Aber vielleicht haben wir da einfach auch den richtigen Background um so "Geräte" zu fahren und zu warten.

    Aber wenn jmd einfach nur nen wartungsarmen Alltagsroller sucht würde ich ihm vielleicht zu ner 125er RST, ET4 oder halt nem Fly raten.