Peugeot JetForce geht nach 50 metern aus...

  • Moin Moin Leutchens

    Ich war schon mal hier im Forum allerdings komme ich mit meinem alten Account nicht mehr rein...

    Ich hab sa mal ein problem und zwsr folgendes...

    Meine Frau hat mir nach langer zeit mal wieder einen Roller geschenkt. Eine Peugot Jetforce Darkside 50 LC.

    Sas ding war auf den ersten blick in guten Zustand.

    Auf den zweiten und dritten wqr er ziemlich verbastelt.

    Der zylinder war hin hatte nur noch einen kolbenring es fehkte ein stück etc.

    Also neuen zylinder gesagt getan.

    Eingebaut etqas größerer vergaser ein 17.5 dellorto.

    Also eingebaut Wasser rein u d angeschmissen läuft im stand ganz gut.

    Aber beim fahren geht er nach 50 meter ca.aus. vielleicht habt ihr einen rat...



    Gruß lars


    Was könnte des sein. Hd zu klein?

    Luftfilter zu klein (ist der originale)

  • - Tankentlüftung


    - Benzinfilter nicht durchlässig, verdreckt. Möglicherweise hat er zwei Filter, einer am Benzinhahn im Tank, manchmal ein zusätzlicher extern.


    - Ist der Vergaser neu oder gebraucht? Prüfen, ob der Sprit vom Schlauchanschluss am Vergaser bis in die Schwimmerkammer gelangt. Also Bohrung dorthin und Schwimmernadelventil prüfen.


    >>Was könnte des sein. Hd zu klein? Luftfilter zu klein (ist der originale)<<

    Dann würde er schlecht laufen, aber nicht ausgehen.

  • Also die Hauptdüse ist eine 68er .

    Bentinfilter hat er 2.

    Einen vor der Benzinpumpe und einen dahinter.

    Na dann werde ich mal die Beizinfilter tauschen.


    Ich habe 2 vergaser einen 17.5 dellorto der beim roller dabei war und einen 17.5 mm Nachbau aus dem netz als ersatz.

    Ich werde nacher mal die filter tauschen und mal den vergaser umbauen...

  • Ah so, der Peugeot-Roller hat eine Benzinpumpe! Auch die erweist sich nicht selten als Fehlerursache (weshalb Scooter mit höher liegendem Tank wie die Sfera einen klaren Vorteil haben). Wird sie durch Unterdruck betrieben? Dann die Unterdruckleitung kontrollieren. Du kannst die Pumpe wahrscheinlich auch aufmachen und schauen, ob die Flattermembran sauber ist. Notfalls die Benzinpumpe erneuern.


    Bevor du die Benzinpumpe erneuerst, kannst du testen, ob sie oder der Tank die Ursache ist. So habe ich es bei einem Piaggio-Roller gemacht, der ebenfalls eine Benzinpumpe hat und für ähnliche Probleme berüchtigt ist:


    Dazu füllst du etwas Sprit in einen kleinen Behälter; den Behälter notdürftig am Roller befestigen, und den Schlauch, der von der Benzinpumpe zum Tank geht, nur für die Probefahrt in den Behälter stecken. Also so, dass die Pumpe den Sprit nicht aus dem Tank, sondern aus dem Behälter zieht. Wenn der Roller jetzt läuft, liegt es höchstwahrscheinlich am Benzinhahn/Tankauslass/Tankentlüftung (d. h. sofern nicht das Ansaugen aus dem Behälter so viel leichter und nicht einfach die Leistung der Benzinpumpe zu schwach geworden ist).


    Wenn es jetzt noch nicht ging, einen Behälter (mit Schlauchanschluss unten und Entlüftung oben) oberhalb vom Vergaser befestigen und den Benzinschlauch, der vom Vergaser kommt, an den Behälter anschließen (das Schwierigste ist, so einen Behälter zu finden; eine nicht mehr benötigte Spritzflasche aus einem Labor oder Trinkflasche vom Kleinsäuger z. B.; für zwei Minuten muss das nicht unbedingt benzinfest sein). Nun sollte der Sprit allein durch Schwerkraft in den Vergaser laufen. Wenn es jetzt immer noch nicht geht, ist der Fehler vermutlich im Bereich des Schwimmernadelventils zu suchen.


    Wenn er zwei Benzinfilter hat, kannst du einen rausschmeißen. Der hindert den Benzinfluss zu sehr.

  • Ich denke es ist schmutz in der HD das Problem

    Es sind meistens mehrere Ursachen denkbar, die nicht immer typisch und vollkommen logisch auftreten.


    Allerdings geht sein Roller nach dem Losfahren ganz aus. Das spricht zunächst dafür, dass nicht genügend Kraftstoff nachläuft. Wäre die HD verschmutzt, müsste er im Standgas weiterlaufen. Aber wie gesagt ... (s. 1. Satz).

  • okay dann werde ich das mal ausprobieren.

    Danke für die tips. Ich werde nacher mal den versager im Ultraschall reinigen und durchpusten mit dem kompressor.

    Dann mal einen filter raus schmeissen und den versuch machen mit einem externen behältnis hab da schon was im auge ne liquid flasche von neinem dampfzeugs

  • Allerdings geht sein Roller nach dem Losfahren ganz aus. Das spricht zunächst dafür, dass nicht genügend Kraftstoff nachläuft. Wäre die HD verschmutzt, müsste er im Standgas weiterlaufen. Aber wie gesagt ... (s. 1. Satz).

    Jo Skipper33 das habe ich gelesen ich musste bei mir 40 x Kicken bis er wieder an ging und dann lief er im Stand ... aber sobald ich dann 25--50 Meter gefahren bin ist er wieder ausgegangen. Nach Gründlicher Vergaser Reinigung ging alles wieder. So war es bei mir, kann bei ihm auch andere Ursachen haben das stimmt wohl. :))

    Und die Verschmutzung kam von dem Luftfiltereinsatz von Stage6 da hatte sich der Aufdruck gelöst durch das Benzin Öl Gemisch.

  • Da werden die Düsen nicht frei sein, oder der Spriteinlass die Schwimmernadel klemmt oder schwergenig.

    :licht::alt::hauwech:

    Es ist schön helfen zu können :titten2: versteht ihr den Sinn?


    Gruß aus Goslar/Bad Harzburg
    Hansi


    PS. Alle Berichte die beantwortet werden sind Ferndiagnosen, schildert eure Sorgen so gut wie möglich.:licht:

  • Also ich gebe mal Feedback....


    Der Roller läuft....

    Haben die Spritleitung und Filter erneuert.

    Den alten sprit raus, tank gespült und anderen vergaser....

    Er läuft allerdings verschluckt er sich ziemlich das heisst morgen noch mal vergaser aufmachen und nach der hd schauen. Ggf. Ändern....

    Aber danke schon mal für die hilfreicven tipps....