Tankanzeige spinnt

  • Hallo,

    ich habe mich gestern mal an die Tachobeleuchtung meiner NSL 50 getraut. Alle Kontakte wurden so gut es ging gereinigt und alle Birnen getauscht.

    Es leuchtet auch alles wieder und die Hupe macht auch wieder Tuttut

    Nur die Tankuhr blieb auf Null stehen.

    Ich habe dann mit einem Draht den Schwimmer vom Tankgeber etwas bewegt und dann kam Bewegung in die Nadel.

    Beim Starten geht die Tankanzeiger-Nadel kurz auf voll und dann wieder auf Null.

    Während der Fahrt denkt die Nadel sie wär ein Scheibenwischer. Es geht immer hin und her.

    Was kann das sein ? Die Kontakte sind ja alle gesäubert. Es ist nur der Tankgeber welchen ich noch nicht ausgebaut habe,

    "Roller Roller Ratatat, wenn Taddel einen Roller hat, dann rollt er durch die ganze Stadt,:roller2: Roller Roller ratatat"

  • Ich bin heute fast 100 Kilometer gefahren. Nach ca 30Km hat die Nadel mit dem Scheibenwischen aufgehört.

    Jetzt steht sie wieder bei Null.

    Ich warte mal ab was passiert. Ich habe ja noch einen alten Mechanischen Kilometerzähler, den werde ich mir erstmal in Handschuhfach legen.

    "Roller Roller Ratatat, wenn Taddel einen Roller hat, dann rollt er durch die ganze Stadt,:roller2: Roller Roller ratatat"

  • Die Tankanzeige hat sich scheinbar selbst repariert.

    Seit zwei Tagen funktioniert sie wieder:)):applause::danke:

    "Roller Roller Ratatat, wenn Taddel einen Roller hat, dann rollt er durch die ganze Stadt,:roller2: Roller Roller ratatat"