Roller bekommt Zündausetzer

  • Ich bin im Moment Ratlos

    Mein Roller springt an, und je höher der Motor dreht desto länger sind die Ausetzer. Am Anfang war das Phänomen nur wenn der roller Warm war, mittlerweile gleich nach dem starten.

    Ich vermutete zuerst E choke, dieser wurde gewechselt gegen Manuellen choke. Problem ist geblieben.

    Vergaser ist sauber, Sprit kommt also an.

    Cdi wurde getauscht, Zündkerze, Kabel, kerzenstecker alles getauscht.

    Neuen pickup heute auch getauscht alles ohne Besserung.

    Könnte es an der Lima noch liegen? Schließt das Problem nicht eher auf pickup?

  • Unterbrechungen in der Stromversorgung ( Zündaussetzer ) können auch von einem Kabelbruch oder dem Zündschloß herrühren. Eventuell auch da mal nachsehen.

    Euro-Norm? :zunge: Der Duft der freien Fahrt kann nur aus einem kat-freien Zweitakter kommen! :thumbsup:

  • Wo könnten die Aussetzer jetzt noch herkommen, wenn wir die Zündung als Verursacher sehen wollen:


    - Wie Carsten S. schon sagt vom Zündschloß oder Kabelbaum. Da ist es am einfachsten mal den 4-poligen runden Limastecker abzuziehen und einen Test zu machen. Wenn die Probleme weg sind, hast Du den Fehler schon mal deutlich eingekreist. Um jetzt den Motor zu stoppen, den Auspuff mit einem Lappen zu halten.


    - Auch die Limaleitungen könnten der Grund sein, wenn dort die Isolierungen weich geworden sind oder aufgescheuert.


    - Bei der Lima selbst könnte es an der kunststoffummantelten Spule liegen. Man könnte mal den Widerstand messen (Grün und Weiß an der CDI-Leitung, rund 1000 Ohm) oder auf Verdacht die entsprechenden Lötpunkte auffrischen. Oder auf Verdacht komplett tauschen.


    Viel mehr bleibt eigentlich nicht, da Du ja schon einiges getauscht hast.

  • OK, da lässt es sich etwas schwer einschätzen.


    Wie auch immer, ich würde sie einmal durchmessen (dabei auch mal an der Leitung wackeln).

    Dann den Test mit dem abgezogenem runden Limastecker machen.

    Vielleicht noch den Abstand zwischen Pickup und Polraderhebung prüfen (soll 0,8 mm sein).

    Und zuletzt sogar das Polrad (Magnet OK?) abnehmen um die Leitungen nach Isolationsschäden abzusuchen.


    Wenn es ein Zündfunkenproblem ist und alle bisher getauschten Teile in Ordnung sind, müsste der Fehler so eigentlich deutlich werden.