Fürs Motorradfahren (125ccm) genügt jetzt auch der Autoführerschein

  • ...Schade finde ich bei der neuen Regelung das der Aufbauschein sehr teuer ist.....


    Nein, der Führerschein ist nicht wirklich teurer als vor 40 Jahren. Das Geld ist einfach weniger wert! ;)


    Das kann man selber ausrechnen, wenn man z.B. den Preis für eine Unze Gold 1980 und heute vergleicht oder den Preis für ein Brötchen.

    Euro-Norm? :zunge: Der Duft der freien Fahrt kann nur aus einem kat-freien Zweitakter kommen! :thumbsup:

  • Jungs, ich werde den B196 machen.


    Habe mich gestern angemeldet. Preis 600€, Man muss 4*90min Theorie absitzen und 5*90min durch die Gegen cruisen.

    Natürlich ohne TÜV Prüfungen.


    Ich wurde auch eingehend befragt, ob ich das wirklich will weil man den Schein nicht zum aufbauen von Motorradführerscheinen nutzen kann und nicht im Ausland nutzen kann.


    Meine Motivation ist, dass ich Ruhe habe. Ein Schlüsselerlebnis hatte ich letztes Jahr wo mir ein Polizist in einer der zahlreichen Kontrollen ein fahren ohne Fahrerlaubnis rein drehen wollte weil ich 50km/h fuhr und man angeblich mit Klasse M nur 45km/h fahren darf (stimmt nicht, denn M = 50 ccm und so schnell wie das Fahrzeug es eingetragen hat).

    Um zukünftig solcher Diskussionen aus dem Weg zu gehen und Optionen für eine Sfera 80 oder 125 offen zu haben werde ich es machen.

    Für Motorrad habe ich keine Motivation daher werde ich mit B196 sehr gut klarkommen.

    Dazu kommt, dass man sein Geld coronabedingt eh nicht für Urlaub dieses Jahr ausgeben kann da liegt es nahe den mal zu machen. Und 600€ sind doch sehr überschaubar + den Führerschein dann.

  • Bin ich froh, dass ich damals A noch vor diesem doofen Stufenführerschein gemacht habe!

    Einfach mit 18 gemacht und 2 Jahre später durfte ich offen fahren.


    Brauch mir da jetzt Gott sei Dank keinen Kopf machen ob Ich nen 135, 139 oder auch nen 177ccm in die Vespa bau...


    Only TÜV can judge me :D


    sfera-haiza nicht dass du auf den Geschmack des Schaltens kommst! Find's extrem entspannt mit der PX im 3. Gang durch die Stadt zu bummeln...

  • Bin ich froh, dass ich damals A noch vor diesem doofen Stufenführerschein gemacht habe!

    Einfach mit 18 gemacht und 2 Jahre später durfte ich offen fahren.


    [...]

    Ist das jetzt anders?!!?

  • Ich bin ja schon 125iger mit Schaltung gefahren. War eine Cargiva Mito 125 von meinem Bruder. Hab sie repariert, musste 2 x zum TÜV fahren ( ja ist dreist :D aber cool gewesen). Ist das gute Evo Model die 190km/h drückt :-)


    Finde es sinnlos, denn als ich mit dem anderen Motor noch rum fuhr der von 0 auf 100km/h 6 Sek oder was brauchte da braucht man echt keine Schaltung. Ich sehe wenig Sinn drin bei einem Fahrzeug was um die 100 fährt da eine Schaltung zu haben. Gut abgestimmt und eingestellt kommt man doch so viel besser vom Fleck.

  • Hi Manuel,

    Ich habe die Fahrerschulung nicht als solche aufgenommen, sondern als eine Art Aufbauseminar. Denn auch ich bin schon 25 Jahre 50er gefahren und habe bei der B196 trotzdem noch viel gelernt und mitgenommen.

    Alle die behaupten, das man die 125 automatisch zum B-Schein bekommen soll wie es vor dem 1.4.1980 war, die haben keinen Plan, was da wichtiges mitgegeben wird.

    Ich bin der Meinung das man in der Fahrschule zumindest auch mal 90 Minuten auf einem 50ccm Roller verpflichtend aufnehmen soll. Weil da wird wirklich von 0 angefangen und ich finde das sehr gefährlich.

    Und die 4x90 Minuten spezifische Theorie...naja...Fahrtechniken wie legen und drücken bekommt man beigebracht, und was man mit SOzius beachten mus etc...Theorie ist halt mal etwas langatmig...


    Manuel

  • Mal ganz ehrlich: Ich sah auch gerade das es neue Klassen gab,- den AM.

    M darf noch 50ccm und eine Bauart bedingte Höchstgeschwindigkeit von 45 / 50 oder 60km/h fahren


    Wo hingegen beim dem AM direkt 50ccm und 45km/h drin stehen. Ich würde sagen da wurde der deutsche Michel mal wieder schön über den Tisch gezogen.

  • Meine Probezeit endete 2003. Kannst dir also vorstellen wann ich mich das letzte Mal mit dem Krams befasst habe.

    Wenn man das so sieht können einem die Polizeibeamten die kontrollieren echt leid tun und dann verstehe ich das auch wieso der so felsenfest davon überzeugt war das ich nur 45km/h fahren durfte.

    Wenn ich das nun weiß, weiß ich ja dann auch aus welcher Ecke das kommt. Aber da kann dann auch kein Beamter mehr durchblicken bei der Vielzahl an aktuellen und alten Klassen.

  • Ich habe meinFühreschein schon seit 1978 den klasse 3 .

    Und nach der umstellung der Führerscheinklassen habe ich auch den 1b für 125 Cubik.

    Auch den der klasse 2 voll 2 unein geschrängt seit 1981 .:alt::licht::hauwech:

    Es ist schön helfen zu können :titten2: versteht ihr den Sinn?


    Gruß aus Goslar/Bad Harzburg
    Hansi


    PS. Alle Berichte die beantwortet werden sind Ferndiagnosen, schildert eure Sorgen so gut wie möglich.:licht: