Gasgriff mit "langem Leerweg"

  • Hallo Zusammen,


    seit Montag ist meine neue alte Sfera NSL 50 versichert und ich bin mehr am Fahren und schauen ob alles in Ordnung ist als alles andere ...:sfera:

    soweit läuft alles gut, sie zieht gut und gleichmäßig und läuft nach Tacho ca. 60 km/h...ich denke also alles normal.


    Ich möchte ihr am Wochende eine Inspektion nach den Tips hier im Forum angedeihen lassen.


    Bei den ersten Fahrten habe ich festgestellt, das der Gasgriff einen sehr langen "Leerweg" hat, soll heißen, dass ich gefühlt eine Viertelumdrehung machen kann, wo nichts passiert, es dann aber ganz normal ist und sich auch fahren läßt sowohl langsam (Teillast) wie auch bis zur Endgschwindigkeit.


    Was ist das genau? Ist der Bowdenzug zu lang? Kann man das einstellen/kürzen? Wenn ja wie?


    Brauch da mal einen Tip...:helpsmilie: Habe hier schon durchgeschaut, aber das Problem so nicht gefunden.


    Vielen Dank schon mal....

  • Schau mal ob Vergaser und Ölpumpe gleichzeitig auf das Gas reagieren. Wenn ja musst du den Gaszug am Drehgriff nachstellen.

    Der ist da in so ein kleines Metallklötzchen eingeklemmt. Fummelei hoch 10!

  • Eine bekannte Lästigkeit. Leerweg bekommt der Gaszug an drei Stellen:


    (1) Oben direkt am Gasdrehgriff, durch den ein Schlitten vor- und zurückbewegt wird. Der Bowdenzug ist (von der Mitte aus gesehen) durch ein Loch im Schlitten geführt und mit einer Schraube fixiert, die in den Schlitten gedreht ist (sieht man von unten). Den Gaszug hier nachträglich zu verstellen, so dass er weniger Spiel hat, ist kaum möglich, weil der Gaszug, wenn er eingefädelt und festgeschraubt wurde, normalerweise abgeschnitten wird.

    (2) An der Einstellschraube am Gasgriffelement, in die die Außenhülle des Gaszugs eingeführt wird. Hier kann man die Einstellschraube herausdrehen, um das Spiel zu verringern.

    (3) An der Einstellschraube des Vergaserdeckels. Hier Einstellschraube herausdrehen.


    Probiere erst einmal (2) und (3). Dazu musst du die Lenkerverkleidung und eine Seitenverkleidung (am besten die linke plus Luftfilter) abschrauben (manchen genügt auch der Boden im Helmfach).


    Wenn du minimales Spiel drin haben willst, ist es am besten, wenn du dir erst einmal einen neuen Gaszug kaufst, wobei ein Innenzug genügt (Universalteil, man muss nur auf einer Seite den passenden Nippel haben; hatte dir bereits einen Link geschickt). Dann ist es viel einfacher. Nicht ganz wenig Arbeit, aber auch kein Hexenwerk. Beschreibung ist etwas aufwändiger und bekommst du, wenn du das machen willst.