Leerlaufgemischschraube schwer zugänglich

  • Ich wollte das Standgas Neu einstellen. Im Kalten Zustand zu Hoch im Warmen Zustand ging er aus. Es war mit der Standgasschraube nicht genau einzustellen. Gestern habe ich noch mal alles abgeschraubt. Mit einer starken Taschenlampe habe ich dann die Gemischschrauge gefunden. Man musste sich verrenken um diese zu sehen. Ich habe sie reingedreht und 2,5 Umdrehungen wieder herraus. Jetzt konnte ich das Standgas sauber einstellen. (Roller Sfera RST 125 Baujahr 1996). Probefahrt steht noch aus.

    Probefahrt erledigt. Er springt gut an, Läuft Ruhig aber beim Gasgeben ist er nicht mehr so Spritzig. Muss ich die Gemischschraube nun rein oder rausdrehen ? Leider muss man immer das Seitenteil abbauen. Oder wisst ihr einen Trick. Nur durch die Wartungsklappe im Helmfach kommt man an die Schraube nicht dran. Wie macht ihr das ? :gruebel:

    smiley2026 Eine schöne Woche. Gruß Peter smiley2026

    Edited 2 times, last by Rapoxy: Probefahrt erledigt. Er springt gut an, Läuft Ruhig aber beim Gasgeben ist er nicht mehr so Spritzig. Muss ich die Gemischschraube nun rein oder rausdrehen ? Leider muss man immer das Seitenteil abbauen. Oder wisst ihr einen Trick. Nur durch die Wartungsklappe im Helmfach kommt man an die Schraube nicht dran. Wie macht ihr das ? ().

  • Die drehe mal ca eine ganze umdrehung rein, im warmen zustand.

    Kannst auch mal es so versuchen, dazu mus der Motor Kalt sein, drehst sie rein und startest dann.

    Sollte er dann gut anspringen und Gas an nehmen kannste ihn dann so stehn lassen.

    Spinnt er dann rum , dann die Gemischschraube schubweise raus drehn.:licht::alt::hauwech:

    Es ist schön helfen zu können :titten2: versteht ihr den Sinn?


    Gruß aus Goslar/Bad Harzburg
    Hansi


    PS. Alle Berichte die beantwortet werden sind Ferndiagnosen, schildert eure Sorgen so gut wie möglich.:licht:

  • >>Leider muss man immer das Seitenteil abbauen. Oder wisst ihr einen Trick.<<

    Trick nicht. Ich stelle den Vergaser ein, wenn ich das Seitenteil ab habe, mache eine Probefahrt, stelle nach, notfalls zweite Probefahrt, bis es stimmt. Dann das Seitenteil wieder dran.

  • Die drehe mal ca eine ganze umdrehung rein, im warmen zustand.

    Kannst auch mal es so versuchen, dazu mus der Motor Kalt sein, drehst sie rein und startest dann.

    Sollte er dann gut anspringen und Gas an nehmen kannste ihn dann so stehn lassen.

    Spinnt er dann rum , dann die Gemischschraube schubweise raus drehn.:licht::alt::hauwech:

    Danke, das werde ich Probieren.

  • Die drehe mal ca eine ganze umdrehung rein, im warmen zustand.

    Kannst auch mal es so versuchen, dazu mus der Motor Kalt sein, drehst sie rein und startest dann.

    Sollte er dann gut anspringen und Gas an nehmen kannste ihn dann so stehn lassen.

    Spinnt er dann rum , dann die Gemischschraube schubweise raus drehn.:licht::alt::hauwech:

    Probiere ich. Ich Danke dir.

  • >>Leider muss man immer das Seitenteil abbauen. Oder wisst ihr einen Trick.<<

    Trick nicht. Ich stelle den Vergaser ein, wenn ich das Seitenteil ab habe, mache eine Probefahrt, stelle nach, notfalls zweite Probefahrt, bis es stimmt. Dann das Seitenteil wieder dran.

    das geht auch ohne das Seitenteil wegzubauen. Z.B. mit dem Schraubenzieher aus dem bordwerkzeug

    Immer am Schrauben 8o:andiearbeit:und fahrensmiley2026:sfera::motorrad:smiley2027

    Nichts wissen macht nichts.


    ..........und tut mich gar nicht erst fragen !


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.





  • Hallo, und Danke für eure Tips. Die Gemischschraube habe ich Neu eingestellt. Erst ganz rein, das Stangas etwas erhöht das er nicht ausgeht.

    Dann die Gemischschraube langsam rausgedreht der Motor drehte dann Höher und Höher. Ein Tick wieder zurückgedreht und so gelassen.

    Das Standgas dann runtergedreht. Jetzt nimmt er das Gas sofort an und läuft auch Ruhiger. Elektrodenabstand der Kerze 0,60 mm.

  • Das ist gut wenn er wieder laufen tut, haste mal getestet wie er anspringen tut?

    Wenn er kalt ist sollte er höher drehn das ist dann nomal, sollte er aber untertourig laufen, ist oben auf dem Vergaser noch eine Einstellschraube.

    Die kannste dann weiter raus drehn, das ist da wo der Gaszug rein geht.:licht::alt::hauwech:

    Es ist schön helfen zu können :titten2: versteht ihr den Sinn?


    Gruß aus Goslar/Bad Harzburg
    Hansi


    PS. Alle Berichte die beantwortet werden sind Ferndiagnosen, schildert eure Sorgen so gut wie möglich.:licht:

  • Das ist gut wenn er wieder laufen tut, haste mal getestet wie er anspringen tut?

    Wenn er kalt ist sollte er höher drehn das ist dann nomal, sollte er aber untertourig laufen, ist oben auf dem Vergaser noch eine Einstellschraube.

    Die kannste dann weiter raus drehn, das ist da wo der Gaszug rein geht.:licht::alt::hauwech:

    Oh Danke. Ich habe mich schon gefragt wozu die Gut ist. Raus bedeutet mehr oder weniger Luft vom Lufi her ? Die Schraube ist dünn mit Feder. Richtig ?