Geht dieser NSL 50 Plan auf?

  • Hi zusammen,


    Denkt ihr, folgendes wird zum Start funktionieren? Die Sfera soll besser vom

    Fleck kommen und 2 Mann betrieb stabil bleiben:

    NSl 50 Original jedoch ohne blindrohr und ohne distanzring.


    Ich besorge: Polini kupplungsfedern in mittlerer Stärke, ca 4,4g Gewichte, ggf eine etwas stärkere GDF und irgendwann noch nen DR Evo 70 und größere Düsen im Originalvergaser.

    Sito plus wenn der alte Auspuff vor Rost aufgibt.


    Zunächst mal nur kullus und Gewichte.


    Was meint ihr?


    Danke

  • Ich versteh jetzt nicht, wo da die Leistung herkommen soll???

    Hat dein Roller ohne Blindrohr und Distanzring schon so viel Drehmoment dass es dir den Riemen durchrutschen lässt? Nein? Dann lass den GDF Quatsch doch... Wird dich eher bremsen... Die NSL ist Gewichtetechnisch eig im Originalsetup recht gut ausbalanciert finde ich. Gut, du kannst etwas mit leichteren Gewichten spielen aber erhoff dir davon allein keine Wunder.

    Da wirst du dir wohl eher ne MuVa holen und die ordentlich abstimmen müssen.

    Härtere Kullus, naja... sie kuppelt dann halt später ein. Nicht dass sie mit leichten Rollen dann erstmal hochdreht um danach in ein Loch zu fallen...


    Bau den Zylinder ein, hol dir ne Muva, offenen Sito und nen 17,5er Gaser. Stimm das ordentlich ab und bis du das zusammen hast genießt du einfach das "angstfrei da original" Feeling.

    Alles andere ist iwie so lowbudget find ich.

  • So, habe jetzt die originalen Rollen der Sfera 50 NSL (5,2gr) getauscht in 4,5g Rollen. Ergebnis: So soll eine 50er fahren. Der Anzug ist deutlich (!) besser. Komme den Berg, den ich neulich mit meiner Tochter hinten drauf nicht schaffte, problemlos hoch. Sfera dreht einfach schneller hoch und zieht somit vom Start besser weg.

    Endgeschw. ist natürlich gleich (63km/h). Übrigens zeigen der Sfera Tacho und mein GPS exakt die gleiche Geschwindigkeit an...