Schraubt ihr nur Roller oder auch Autos u.ä.?

  • Bekommst Kinder...repariert man noch Spielsachen klettergerüste usw ... da erweitert sich dein bastler da sein .

    Da heißt es nur komm Papa repariert das ..

    Erst das Dreirad, dann das "Kett-car", dann das Fahrrad ....... kenne ich zur Genüge.

    Dann kam das Enkelchen ...... erst das Dreirad ..... bald das "Kett-car" ...... wie eine Wiederholung im Fernsehen !

    :alt:wenn Du etwas langsamer fährst, bist Du am Ende schneller zuhause, als wenn Du laufen mußt.:ablacher:

  • Erst das Dreirad, dann das "Kett-car", dann das Fahrrad ....... kenne ich zur Genüge.

    Dann kam das Enkelchen ...... erst das Dreirad ..... bald das "Kett-car" ...... wie eine Wiederholung im Fernsehen !

    Warte mal ein od. zwei Generationen ab,

    dann heisst es :

    Erst das Handy , dann das Smartphone und mit viel Glück gibt es dann vielleicht doch noch ein Kind welches Kett-Car fahren möchte:velo::/

    "Roller Roller Ratatat, wenn Taddel einen Roller hat, dann rollt er durch die ganze Stadt,:roller2: Roller Roller ratatat"

  • zur Pflege und Ausbau des Forums noch ein, zwei Gedanken:

    1. Einer der Mitglieder postet als Signatur: Rechtschreibung ist zwar "free-ware" aber noch lange kein "open-source".

    Na, da wollen wir 'mal nicht so pingelig sein, denn selbst Gelehrte sind seinerzeit mit der unsäglichen Rechtschreibreform gegen die Wand gelaufen. Aber das wird von den Administratoren ja auch schon praktiziert.

    Joo, ich weiß wen du meinst :-)

    Mache ich gern, da man durchaus hier und da Beiträge findet bei denen man sich fragt was eigentlich der Inhalt ist oder ob einfach nur der Kaffeebecher auf die Tastatur gefallen ist.

    Klart, Schrfeibfehler passieren, aber darf (soll) deshalb nahezu jedes Wort nach eigener, pesönlicher Rechtschreibreform aussehen?


    @Admin: Sorry für Off-Topic

  • Schreibfehler sind mir allein deshalb schon passiert, weil ich schnell einen Text reingehämmert und gepostet habe.

    Dabei hat die automatische Rechtschreibkorrektur irgendeinen Sülz daraus gemacht, weil es mit dem systeminternen Wörterbuch auch nicht prickelnd ist. Gern genommen während der rush-hour in Bus und Bahn. Was da so alles geschreibselt wird .... jo!

    Ich denke dabei immer: hoffentlich sind das keine Bewerbungsschreiben.

    :alt:wenn Du etwas langsamer fährst, bist Du am Ende schneller zuhause, als wenn Du laufen mußt.:ablacher:

  • Bevor das ganze in eine falsche Richtung geht sollte ich ggf nochmal was zu sagen :-)


    Ich wollte jetzt kein Auto Forum oder so hier einbringen, da gibt es sicher anderes und besseres und wir sollten schon dabei bleiben was wir sind nur manches Mal gibt es Schnittpunkte z.B. im Punkto Werkzeug wo man sagt das ein gewisses Werkzeug für Lager ziehen oder gewisse Dichtstoffe sich da und da als gut erwiesen haben und man das somit auch problemlos auf die Bastelarbeiten allgemein an unseren Roller übernehmen kann.


    Also eher Werkzeuge / Hilfsmittel die man zwar im Zuge einer Autoreparatur vorstellt was aber auch auf Zweiräder anwendbar ist.

  • Also ist das weniger ein Vorschlag für eine neue Kategorie als ein Aufruf hier in der Kategorie "Werkzeuge" mal etwas über den Tellerrand zu schauen?


    btw

    Ich schraub schon an Fahrrädern seit ich denken kann (also mindestens seit letzte Woche Dienstag...). Der Roller kam erst sehr spät dazu. Mein erstes Motorrad, eine 82er Suzuki GS 450 T (vermutlich mit Kolbenfresser), wartet schon eine halbe Ewigkeit auf ein wenig Werkzeug-Zuneigung. Meine 79er Honda CB 650 hat Probleme mit der Elektrik und braucht kommendes Jahr vor dem TÜV vermutlich einen neuen Gleichrichter. Mal sehen ob ich das selbst fertig bekomme...


    Minatho

    Sehe ich das richtig, dass du der Meinung bist, dass man nicht eigenmächtig an der Rechtschreibung rumschrauben sollte?:nene:


    Kleiner Scherz am Rande:lach:

  • Tricks und Kniffe sind ja ohnehin auch Kernpunkte eines Forums.

    Und wer da das "Haizen" aufgeben will, und selten gewordenes Spezialwerkzeug abgeben möchte .... das passt schon perfekt.

    Wir hatten ja gerade das Thema: Vario schmieren. Die Fette aus der Betriebsanleitung sind kaum bis nicht mehr erhältlich.

    Wer da sichere Ausweichprodukte kennt, ist hier natürlich umso willkommener.

    :alt:wenn Du etwas langsamer fährst, bist Du am Ende schneller zuhause, als wenn Du laufen mußt.:ablacher:

  • Ich schraube seit letztem Jahr mit dem User M8Trix zusammen, weil wir einfach von Werkstätten enttäuscht waren und es doch erschreckend einfach ist. Das erforderliche Werkzeug war schon vorhanden, Spezialwerkzeug wurde und wird gekauft.

    Wir führen nun alle arbeiten aus bis auf Lackgeschichten.


    An meinen Autos mache ich alles selbst. Mein Vater ist KFZ-Ing. bei Mercedes-Benz im Ruhestand und hat dementsprechend das nötige Know-how, Werkzeug und Software :D


    Deshalb ist es für mich einfach mit Abstand am billigsten einen Benz zu fahren.

  • Super. Ja, von Werkstätten wurden wir doch alle schon mal enttäuscht. Ich schraube auch selbst. Wenn ich dann mal was größeres habe, frage ich meinen Piaggiohändler. Der läßt mich auch schon mal an seinem Werkzeug ran oder ich darf bei ihm mein Motor zerlegen.

  • Deshalb ist es für mich einfach mit Abstand am billigsten einen Benz zu fahren.

    Früher war ein Mercedes auf lange Sicht sogar noch wirtschaftlich günstig, wenn man ihn in der Vertragswerkstatt hat warten lassen; weil er ewig hielt und wenig kaputtging. Modelle bis zu dem Zeitpunkt, als die Schrempp-Ära richtig gegriffen hat. Die Baureihe 210 und Baureihe 202 ab Mopf waren zwar mechanisch noch robust, rosteten aber viel mehr als bauzeitgleiche Billigautos. Die späteren Baureihen sind bis ins höhere Alter kaum noch wirtschaftlich instandzuhalten, weil die Elektronik, elektrohydraulischen Bremsen, Luftfederung usw. den Geist aufgeben oder Teile nurmehr als Module getauscht werden können (ganze Achsschenkel statt nur Querlenkerbuchsen). Die modernen Dieselmotoren, die wegen der Einspritzdüsen eines US-Billig-Zulieferers scharenweise ausfielen, haben mit der Mercedes-Tradition gebrochen und verwenden Simplexketten (statt Duplex), obendrein Motor-rückseitig verbaut. Schon gehen die Probleme los. Das ist nur noch Mist. Nicht schlechter als andere, aber auch nicht mehr viel besser.

  • Also ich habe schon diverse ältere Modelle gefahren: 190E, W124 als 300er, W140 S500 usw... Die waren alle top!

    Aktuell habe ich tatsächlich einen W202 Mopf C280. Die Technik ist über jeden Zweifel erhaben. Der Motor hat mit seinen 197 PS leichtes Spiel...

    Aber Ja, er gammelt! Bei meinem Exemplar habe ich Glück, der Rost ist wirklich nur kosmetischer Natur! Nichts was man nicht beheben kann. Der Wagen ist Bj.99 und es war noch NICHTS, ABER WIRKLICH NICHTS!!! zu machen außer Bremsen, Öl und Automatikspülung usw!!! Es poltert und klappert nichts! Dämpfer, Lager, Buchsen alles Top! Das ist schön eine gewisse Qualität...


    Ende April kommt ein W220 Facelift als Zweitwagen. Ein 500er... Dann wird die alte Dame nackig gemacht und auf die nächsten 10 Jahre vorbereitet...


    Aber Ja, einen ganz aktuellen würde ich mir nicht holen. Ich mag sie auch vom Fahrverhalten nicht. Das Downsizing der Motoren ist nichts für mich, sie laufen zu nervös... Und ich will Holz :devil:


    Aber auch da würde gelten: Ich bekomme Originalteile fast geschenkt, habe Zugriff auf Reperaturanleitungen, Werkzeug und Diagnose... Von daher...

  • ich bin auch ein echter Petrolhead, der alles liebt, was fossile Brennstoffe benötigt ( ich hoffe Greta verzeiht mir)

    Neben Auto (BMW E24) und Boot sind das vor allem 2 Takt Motorräder (Yamaha RD) und Moped (Zündapp)

    Ich habe auch einen älteren 125er. Hondaroller, der ist aber für kurze Touren zu schwer unhandlich beim rangieren Garage rein/raus und wird daher wenig bewegt

    Die Sfera habe ich erst vor kurzem gekauft weil ich Sie besonders für dieses Event geeignet halte: http://www.carbagerun.nl/brommer-editie-2020/


    Ich werde die für den Stadtverkehr aber auch davor und danach verwenden.

  • leider Nein... die 500er mit ihrem verbauten V4 würde mich technisch überfordern und ist unter10.000 € auch nicht mehr in ordentlichem Zustand zu bekommen..


    Ich habe nur die “kleine Straße “ aus RD 80, 125,250 und 350 YPVS

    Mit der 250er war ich 2018 aud der Isle of Man , da sollte jeder Biker mal hin....

  • Ich stöbere im Netz auch immer mal nach einer Yamaha DT 125 2-Takter, aber selbst für einen Klumpen Schrott wird dafür noch über 1000€ verlangt, für eine gut erhaltene mit relativ neuem TÜV rund 2000€ oder mehr. Schade, für das Geld kann ich auf den A2 Führerschein aufstocken und noch eine gute XT 600 kaufen...


    Generell könnten die alten 2-Takter aller Art künftig an Wert steigen, da die Modelle durch die 4-Takt Generation immer seltener werden.