Sfera 125 M01 Verschluckt sich / Stottert bei Lastwechsel kurz

  • Hi zusammen,


    hab mir jetzt ergänzend zu meinem Sfera 50 C01 noch nen 125er geholt. M01 Baujahr 96.

    Er ist soweit technisch TOP. Alles tut was es tun soll. Er springt super auch super an.


    Ich habe nur das Problem, dass er sich, vorallem "untertourig" beim Lastwechsel von "Kein-Gasgeben" auf "Gas geben" immer kurz verschluckt oder stottert. Das fängt sich dann nach 1 bis 3 Sekunden wieder und er zieht dann wieder an. Bei höherer Geschwindigkeit/Drehzahl ist dieses Phänomen kaum bzw. eigentlich gar nicht zu spüren.

    Bei anhaltender ganz langsamer fahrt ..also etwa 5 bis 15 km/h besteht das Problem fast konstant - Abilfe schafft hier nur beschleunigen.


    Als erste Maßnahme habe ich bereits versucht, die Vergasernadel die an der Mebrane ist, unter der Druckdose, einen ring hochzusetzen...also mägriger, da ich das Gefühl habe er läuft einfach zu fett.

    Korrigiert mich, wenn dies Falsch wahr, dann mach ich das Rückgänig.


    Ich kenne setzt nur 2 Takter und das hier ist Neuland für mich. Vorallem der Vergaser. Ne Gemisch/Luftschraube finde ich hier nicht wirklich ..bzw bin ich mir absolut nicht sicher welche oder wo die sein soll.


    Vergaer ist der mikuni bs24-1. Anbei Bilder die ich aus Google geladen habe.



    Zündkerze ist nagelneu, Sprit frisch, Luftfilter neu, Gewichte nagelneu (keine 50km), Riemen neu.


    Habt ihr Ideen ?

  • Du hattest ja den Vergaser schon etwas zerlegt. Die Membrane war in Ordnung? Keine Risse?

    Wie weit hattest du den Vergaser schon auseinander? Vielleicht ist er ihnen etwas versifft!

    Auch würde ich alle Schläuche, Benzin- und Unterdruckschläuche, austauschen. Sehe dir auch mal das Zündkabel an und deren Verbindung zur CDI und Zündkerzenstecker.

  • Hi.

    Die Membrane war wie neu, die hab ich sehr genau untersucht.

    Die Luftfuhrenden Ansaug und Unterdruckschläuche habe ich im laufenden Betrieb mit Leck-Sucher-Spray eingesprüht, aber nichts gefunden. Sie sind auch nicht porös, hart oder brüchig...

    Die Benzinschläuche und Zündkabel habe ich noch nicht kontrolliert, da ich die für ausgeschlossen habe... Weil bei höheren Geschwindigkeiten/Drehzahlen ab ca 35km/h alle Probleme weg sind und er perfekt das Gas annimmt. So bin ich auch schon knapp 50km gefahren ohne Probleme.. Nur untertourig hat er das.


    Ich kann diese aber auch noch checken.


    Das magerer hängen der Vergasernadel hat eine minimale Verbesserung gebracht. Ich könnt noch 2 Ringe Höher gehen, dann bin ich ganz oben.


    Hat der denn keine Luftschraube die man einstellen kann? Würde hier gerne mal schauen, was da Sache ist.


    Ach ja Tüv hat er ganz frisch bekommen, wir da eine AU gemacht?? Hätte da dann nichts auffallen müssen?

  • Ah. Super das hilft technisch schon immens weiter. Nur ein Beispielbild fehlt mir noch :(:(.

    Es heisst in dem Text: "Die Gemischschraube befindet sich links unterhalb der Drosselklappenmechanik"....

    Ich bin ein 2-Takter Mensch.... Und das ganze bei DEM Vergaser schaut irgendwie VIEL komplizierter aus.


    Könnte ihr die evtl. Anhand meiner Eingangs geposteten Bilder oder so... Kurz markieren?


    Das wäre super. :applause::danke:

  • Kleines Update.

    Hab die Sfera gestern mal etwa 30km ohne Luftfilter bewegt (deckel und ansaugschlauch waren aber drauf, UND mir ist bewusst, dass es nicht ideal ist und dem Motor schaden kann.) und die sfera hat sich nicht einmal verschluckt oder gestottert.


    Zur Gemischschraube: Hier wundert mich, dass ich wirklich sehr weit rein oder raus drehen konnte ohne gleich eine gravierende Änderung des Leerlaufs zu spüren. Teilweise ganze Umdrehung oder noch mehr.

    Nach jeder Änderung meinerseits habe ich immer mindestens 30 Sekunden gewartet und auch kurz am Gas gespielt.


    Bin dann auf die Standard - ganz rein und dann 2,5 wieder raus und dann nochmal etwa 1,5 raus.. Aber mit Luftfilter stottert sie... Ohne nicht. Egal ob der neue oder mit dem alten Luftfilter.


    Was sie noch hat, aber das wollt ich nachdem das stottern gelöst ist angehen, auf einer geraden Strecke läuft sie mit meiner Frau (~68 kg) nicht schneller als Tacho 60 max 70. Bergab kommt sie dann maximal mal auf 80.

    Alles über 50 dauert aber ewig.

    Könnte das auch daran liegen, dass sie viel zu Fett läuft weil Leistung über Gemisch mager erreicht wird??


    Sie braucht auch extrem viel - voller Tank maximal 50 60km.