Mängelkarte - Verkehrskontrolle Erfahrungen, Tipps erbeten

  • Hallo in die Runde,


    Bin seit vielen Jahren "getunter" Sfera-Fahrer, allerdings nicht bis zum Get-No sondern im Einigermaßen "akzeptablen" Rahmen...


    Derzeit mache ich den großen A-Schein, es wird sich also bald etwas ändern, jedoch möchte ich meine treue Begleiterin nicht verkaufen o.ä. sondern dann in Ruhe neuaufbauen... sie hat mich bis km 36.000 bisher ohne Murren begleitet, meine Liebe hat sie sich erarbeitet. Jetzt zu meinem Problem:


    Mein Setup:
    Dr. Evo 70ccm
    Malossi Vario Multivar


    Leovince Touring


    RST Getriebe + Kupplung
    16er Del. Vergaser
    Natürlich aktuell NICHT gedrosselt, ich weiß nicht mal was sie ausgefahren fährt, da es mir im Prinzip nur drauf ankommt, das der Motor auch bei 50 noch angenehm ruhig läuft und man schnell vom Fleck kommt, mal gefahrlos einen Traktor überholen kann, ich brauch keine dauerhaften 85 oder so... 60 reichen mir.


    Nun wurde ich die Tage von einer üblichen "zweiradfahrer-kontrolle" rausgewunken... und mein gefährt ist derzeit in einem Miserablen Zustand, wirklich ein Trauerspiel... bis ich den großen Lappen abbezahlt hab und eine Maschine mein eigen nenne, möchte ich aber kein Geld reinstecken, ich fahre in der Woche gut und gerne 300-400km. Dann einmal alles ordentlich mit Ruhe und Muße machen.
    Nun wurde bemängelt: der Linke Spiegel fehlt, Hauptständer defekt, Verkleidung locker... soweit nicht so schlimm... aber der hat lang nicht alles geprüft... der Hinterreifen ist eig. fertig, die Hupe ist nicht mehr ok, Tachowelle durch und ...ja sie läuft halt zu schnell, schätze 80.


    Geschwindigkeit haben sie GOTTSEIDANK... nicht geprüft. Nur die 3 Mängel und ich solls in 2 Wochen vorzeigen, bei einer Kundenwerkstatt oder Polizei, TÜV.


    Meine Frage nun, wie verhält es sich bei der Abnahme, prüfen die ALLES beim TÜV dann, also Reifen, Geschwindigkeit... (auch sachen die eben nicht AUF der Mängelkarte stehen) oder nur Sachen die da drauf stehen?


    Ich werde sie jetzt sowieso zurückdrosseln, das ist mir zu riskant solang ich in der Fahrschule bin und danach wird sie regelkonform wd aufgebaut.... Jetzt möchte ich aktuell den Zylinder und Auspuff aber gerne behalten... reicht ein D-Ring dafür? hat damit schonmal jemand erfahrungen gemacht bei diesem Setup? Der komplette zurückbau würde mich viele Stunden zeit kosten, zumal ich die originalteile nicht mehr hab, größtenteils.


    Was könnt ihr mir raten? Ich denke, wenn ein Prüfer damit fährt und der Roller fährt nur seine max. 55 dann guckt der nicht mehr weiter rein ob der "orig." gedrosselt wurde oder sonst wie... oder wie seht ihr das?


    Desweiteren: wenn jemand teile hat, die er verkaufen möchte, ich suche aktuell bis max 150€
    Hinterreifen mit Profil nicht zu alt (so dass es noch ok ist)


    Hupe, Hupenknopf, beide Hinteren Verkl. mit allen Nasen, linker Spiegel, die Vkl. über dem Numemrnschild (zwischen den beiden großen Seitenteilen) inkl der Schraube und eine Tachowelle. Darf mir gerne angeboten werden, sollte nur schnell versendet werden, da ich eben in der 2 Wochen frist bin...


    Vielen Dank!

  • Ich würde sagen: Scheisse gelaufen.
    So oder so. Da muss du jetzt Geld reinstecken.
    Die wohl "günstigste" Variante wird der Zweiradhändler neben an sein.
    Der arbeitet die Mängelkarte ab, bestätigt dies und du wirst dann wohl zur Polizei gehen und die sehen dass alles erledigt ist.
    Einige Sachen kannst du klar auch alleine machen. Was auf der Mängelliste steht, sollte wohl auch der Händler machen. Ich weiss nicht, ob du auch alles selber machen kannst und du zum TÜV gehen kannst und die dass dann bestätigen. Und wieviel es kostet..........nachfragen.

  • Ich bin durchaus im Stande das alles selbst zu machen, den Motor hab ich ja auch selbst zu dem "Setup" gemacht.



    MIr gehts drum, wieviel Teile muss ich tauschen wenn ich den vorzeige, deswegen fragte ich, ob die dort ALLES kontrollieren oder nur das was auf der Liste steht?
    Der Polizist meinte, wenn die Karte abgestempelt ist, dass es behoben ist, kann es per Post zur Polizei geschickt werden

  • Naja, Reifen, Hupe und Tachowelle sehe ich schon als Sicherheitsteile. Man kann natürlich Versuchen nur die notwendigsten Sachen machen, die aufgeschrieben wurden.
    Die Sachen, die aufgeschrieben wurden kann man alle selber machen. Man muß sich dann die Bestätigung ja nur holen, sprich den Stempel. Wenn der TÜV-Typ dass macht, sieht er den Reifen und macht er dann noch ne Probefahrt.......... naja, kannst es dir ja denken. 50/50 besteht die Chance.

  • Ok, nehmen wir an, (da ich sowieso drossel) er fährt, das ding fährt bsp. noch 65, er sieht das und sagt, das nimmt er so nicht ab...



    er kann das dann aber nicht der Polizei melden, so dass ich richtig probleme krieg oder?
    Kann man rein theoretisch eig. das Vorderrad der Sfera auch für hinten nehmen? glaub die ham einen anderen Bremstrommeldurchmesser oder? auf Ebay gibts nur Vorderreifen... vll ein - zwei hinterreifen im schelchten zustand auf felge

  • Selbst 65 wären zuviel. 55 oder 60......okay..........sind zuviel wenns..........ist immer so ne Sache.


    Hinterrad und Vorderrad sind unterschiedlich. Schließlich ist ja an der Hinterradfelge ne Verzahnung für den Vortrieb, welche die Vorderradfelge nicht hat.


    Ich würde lieber alles richtig fertig machen.........ja, es kostet viel Geld, welches man nicht hat........aber man hat es ja auch drauf angelegt bzw. soweit kommen lassen........ :nene: :angel:


    Was ist mit Ebay Kleinanzeigen?

  • Bin ich schon utnerwegs, auch kaum angebote.


    Jap, aber ich mach grad 2 Führerscheinklassen und bin jeden monat absolut blank deswegen, ich hab nicht viel was ich jetz investieren kann, Führerschein geht wegen der notwendigen Flexibilität vor. Wohn aufm Land, wenig öpnv... kann weder auf das eine noch auf das andere grad verzichten, daher muss das beides nebenher laufen. Ich mach den gern sicher, mit frischem Hinterreifen, tacho etc. aber weg. finanziellem erstmal nur das nötigste.


    Daher war das erst geplant wenn ich die beiden großen laufenden Posten weg hab.



    Ging mir nur ums bsp. ob mich der tüv an die polizei verpfeifen darf, sollte er irgendwas "illegales" finden... oder ob er eifnach sagt, er gibt es nicht frei..
    Hat denn jemand hier den 70er dr. evo mit nem D-ring gedrosselt? geht das gut?

  • Du machst folgendes:


    1. Nichts überstürzen
    2. Bei eBay den Hauptständer kaufen (gerwerbliche Händler versenden idR. schnell und zuverlässig) und auf den Unterschied zwischen NSL1 und NSL2 Hauptständer achten. Sie sind untereinander nicht kompatibel!
    3. Verkleidung reparieren anstatt neu kaufen: http://www.sfera-haiza.de/wbbl…age=Thread&threadID=12378
    4. Zum nächsten Piaggio Händler gehen, dort Spiegel und Reifen bestellen und montieren lassen (Kostenpunkt inkl. Montage ca. 100 Euro. Frage ihn aber vorher und bitte darum, dass keine weiteren Arbeiten ungefragt erledigt werden.).
    5. Mängelkarte dort unterschreiben und abstempeln lassen (wenn es der Händler deines Vertrauens ist, macht er das auch ohne Dinge wie Hauptständer oder reparierte Verkleidung, sofern diese nicht droht abzufliegen; Spiegel ist Pflicht und absolut sinnvoll).
    6. Karte beim angegebenen Polizeirevier abgeben. Diese kannst du auch postalisch zustellen lassen.
    7. Fahren


    Letztendlich ist es auch in deinem eigenen Interesse, dass der Roller sicher ist. Bei der Hupe reicht es möglicherweise die Sechskantmutter leicht zu lösen, die Tachowelle würde ich original beim Händler kaufen. Wenn die Hülle und Befestigung deiner Welle noch ok ist, die Welle blank habe ich noch! Wenn es günstig sein soll und die Welle nur aus dem Tacho gerutscht ist, klebe sie mit Heißkleber ein, das geht auch.


    Ob du ihn wieder drosselst oder nicht, ist letztendlich deine Sache. Den Händler interessiert das nicht und bemängelt wurde es auch nicht.

  • Danke Kedi für deine Antwort.


    Das mit dem Hauptständer ist leider so ne Sache. Ich habe die Version die am Motor fest ist, und da is das gewinde vergammelt... den zu ersetzen ist zu viel Arbeit, es gibt einen Seitenständer der sich aber ständig lockert. Am WE schweiße ich ihn mit einem Freund fest, so dass sich diese F******* :peitsch: nicht mehr lösen kann.


    Reifen muss ich wohl tatsächlich machen lassen. Da find ich nichts gescheites. Habe jetzt die ganzen Kleinteile, Hupe + Hupenknopf, Spiegel, Tachowelle, und noch ein Lüfterrad bei der Bucht für 47€ bestellt, das ist voll ok.



    Verkleidung mach ich auch selbst, ich hatte von Anleitung von ??? ah Powerflip hieß der... http://www.sfera-haiza.de/wbbl…&postID=116522#post116522 gefunden... Die sieht ganz gut aus, ein Kollege meinte, ich soll bei GFK bleiben.. bin mir da noch nicht so sicher welche Methode.
    Ja... drosseln werd ich in jedem Fall. Ich steh kurz vor dem Abschluss meines Lappens und JETZT so kurz vorher ne Anzeige wegen fahren ohne fahrerlaubnis wäre das dümmste was man kassieren kann, das die Tage warn warnschuss.. der muss nicht auch noch einschlagen

  • Gewinde nach schneiden halte ich für eine bessere Option. Wenn es im Eimer ist, gibt es auch Gewinde Reparatursätze.
    Wenn du einen guten Händler hast, kannst du ihm auch erklären, dass es nicht mehr möglich ist den Hauptsänder zu montieren. Solange du freundlich und immer einsichtig bist, bekommst du deinen Stempel. Ehrlich gesagt bin ich mir nicht einmal sicher, ob das ein gerechtfertigter Mangel ist.


    Die Erstausrüster Spiegel sind von schlechtere Qualität, als die Originalen. Da mir die Originalen nicht gefallen haben, habe ich in dieser "Not" allerdings auch zu Spiegeln von Orion gegriffen und diese nachbearbeitet. Vicma ist auch nicht verkehrt. Tachowelle hätte ich original geholt und Hupe erst einmal versucht zu reparieren.


    Die Anleitung habe ich dir ja auch verlinkt. Schweißen ist besser als kleben, dein Kollege hat keine Ahnung. Ich habe in Zukunft beruflich mit Kunststoffen zu tun und schreibe sogar eine Arbeit über Kunststoffschweißen. Das geht dann allerdings etwas tiefer in die Materie und es handelt sich um ein anderes Verfahren. :angel:

  • :D ja kann sein, dass er nicht viel ahnung hat, war seine erfahrung bisher ^^
    das die spiegel ausm zubehör schrott sind, musste ich auch schon einige male feststellen. Ich hab gebr. ori. spiegel gekauft für 14€...


    Tachowelle war von rms mit denen hatte ich biser gute erfahrungen gemacht bei anderen zubehörteilen... vicma hatte ich jetzt nich so gute erfahrungen, mal schaun.



    Ja ne die fassung wo du den ständer montierst ist komplett gebr. da schneidest du kein gewinde mehr nach... ist auch nicht so schlimm. solang ein seitenständer da ist, und die steht gut, ist es ja in ordnung.
    mir ist einfach wichtig, dass ich 1. keine probleme bekomme mit dem
    gesetz weg. anzeige etc. und wenn er wd besser in schuss ist, ist mir
    das natürlich auch lieber

  • Wenn der Hauptständer am Motorblock befestigt wird, ist doch kein Gewinde am Motorblock!?! Man steckt die Schrauben doch nur durch und hat dann die geschweißten Muttern am Hauptständer!
    Aber du schreibst ja selbst, dass was gebrochen ist.........am Motorblock.........autsch.....


    Nur mal als Beispiel:


    https://www.ebay.de/itm/Haupts…4d0d50:g:pBIAAOSwopRYkS5i


    https://www.ebay.de/itm/4910-P…78d433:g:U0kAAOSw-RRXBjIM

  • Ich hab jetzt kein Bild da, ist auch nicht so schlimm, es ist iwas an der Halterung weggebrochen damals, und nein, es war nichts was ans direkte Motorgehäuse geht, eher so eine Außennaht... ist ja auch nicht so wichtig, solang irgend ein Ständer dran kann.

  • :motz: :motz: Boah wie das nervt.


    Ich habe jetzt bei 3 verschiedenen Werkstätten angefragt ob die mir diese behobenen Mängel abnehmen können, "nein wenn wir das nicht gemacht haben, nehmen wir garnichts ab aus versicherungsgründen..."


    bei der Polizei im Ort: die wurde von uns nicht ausgestellt..


    meine fresse stellen die sich alle quer.


    Es geht hier um:


    Lockere Verkleidung,
    Lockerer Ständer,
    1 Fehlender Spiegel.


    Das sind sachen die man selbst mal eben schnell zuhause anschraubt, mit Spachtel klebt und gut ist, was will denn eine Werkstatt daran bitte machen / verdienen /versicherungstechnisch befürchten... es geht ja nicht darum einen runter gedrosselten Motor wieder zu überprüfen, das sind optische Mängel die man eben mal schnell behebt...


    Da die Polizei, die die mängelkarte ausgestellt hat, nicht in meiner nähe ist, will ich nicht dahin tuckern... gerade wenn auf dieser mängelkarte steht: durch eine /einen polizeibehöre... sprich JEDER


    Karten kann man sofort ausstellen und meckern, aber wieder revidieren... da drückt sich dann jeder vor... maan

  • Wenn ich es richtig gelesen habe, hast Du alles versucht außer TÜV.


    Die Leute dort prüfen bei schriftlichen Beanstandungen doch eigentlich immer nur das, was auch zur Debatte steht.
    Ausserdem bist Du dort ein Kunde - und so kannst Du die Untersuchung auch abbrechen wenn es in die falsche Richtung geht (Oh man, Oma hat ja heut Geburtstag....)


    Man kann ja mal fragen was es dort kosten würde...


    Und den Schein dann notfalls zur Polizei zurückschicken.

  • Der Weg zum Erfolg ist, wie sooft, der persönliche Kontakt.


    Was würdest du als Händler sagen, wenn jemand anruft, und sagt, dass er eine Mängelkarte hat und gerne nur einen Stempel mit Unterschrift hätte, dass alles in Ordnung ist? Richtig: Auf keinen Fall und dann z.B. mit der Begründung, dass man aus Versicherungsgründen nicht verantwortlich sein möchte.


    Du musst schon persönlich erscheinen und dann nett und freundlich fragen. Dann sieht die Welt gleich ganz anders aus. Deshalb auch mein ursprünglicher Gedanke, dass du den Spiegel beim Händler kaufst und auch montieren lässt. Klar, das kostet dann vermutlich gleich 40 Euro, so ist das nun mal, aber das Problem wäre gelöst.
    Da der Reifen nicht bemängelt wurde, muss er nicht gewechselt werden. Zu empfehlen ist es aber, wenn er in einem so schlechten Zustand ist wie beschrieben.


    Ich habe deinen Roller ja schon mal gesehen, jedoch nicht genau betrachtet. Dennoch befürchte ich, dass der TÜV not amused wäre ;)
    Wie sieht er mittlerweile aus?

  • Der "Schutzmann" vor Ort hat ihn mir abenommen, so nennt man die Polizisten die in kleinen Dörfern 1-2 Tage vor Ort sitzen, für Bürgerbelange...


    @Kedi, klar sieht der miserabel aus, dass ist mir auch bewusst, der wurde halt ein Jahr lang durchgefahren, dauerhaft. Bei -20°C wie auch bei +35°C, bei Schnee, Platschregen ... jeden Tag, 400km die Woche... und da ich in dem Jahr umgezogen, neuen Job, neues Umfeld etc etc. blieb die kleine völlig auf der Strecke, jetzt ist Führerschein und einfach 0 Kohle da, er wird am Laufen gehalten, die Verschleißteile regelmäßig gemacht (Riemen etc. alle 6 Monate) aber Vkl. usw. was durch einen Umfaller, Vandalismus beschädigt wurde, wurde nicht oder nur wenn absolut notwendig gemacht.


    Deswegen liebe ich die Sferas so, wenn du denen das gibts was sie brauchen (Öl, Benzin und ab und an mal neuen Riemen) und sie regelmäßig "pfleglich" fährst, dann kriegst du die Dinger nicht tot.


    Daher werde ich sie bei bestandenem Führerschein auch nicht schlachten oder Verkaufen sondern neu aufbauen, dass hat sie sich verdient. Dann kann ich das auch in Ruhe machen und hab keinen Zeitdruck, aber ich brauch halt ein Fahrzeug das läuft, und kann sie derzeit nicht lange aus dem Betrieb nehmen was eine richtige Wartung mit Vkl. Reparatur, Lackierung etc. schon zu nichte macht.


    Es sind einfach "Lastenesel"... das man einer Vespa mit Blech usw. einen gewissen Charme zuspricht kann ich nachvollziehen und dass es dort Sammlerpreise gibt. Aber eine Sfera muss gefahren und genutzt werden, sie wird nie einen Schönheitspreis gewinnen und auch kein "Trendroller" sein, aber sie gewinnt den Preis in: Lebensdauer, Flexibilität, Platz und Zuverlässigkeit.


    Sie ist jetzt abgenommen und wird die 1-2 Monate noch genauso gefahren, dann kommt der Motor raus, wird neu aufgebaut und die Vkl. gegen eine schöne ausgetauscht und lackiert.