Offene Ansaugstütze schuld, dass der Roller nicht starten will?

  • Ich habe damals eine offene Ansaugstütze

    Wie oft muss man Dir eigentlich noch sagen das es "Ansaugstutzen " heisst und nicht Ansaugstütze. Das Teil hat (auch wenn der Vergaser darauf sitzt) nichts mit "stützen" zu tun, zumindest kommt der Name nicht daher sondern weil es ein "Stutzen" ist. :wallbash:


    Sorry, aber so langsam platzt mir echt das Hemd wenn jemand so begriffstutzig ist..........

  • Meine Pumpe macht auch irgendwie Probleme. Im Variokasten ist um die Pumpe alles mit Öl versifft. Hat die eigentlich eine Dichtung? Muss mir mal meine Ersatzpumpe etwas genauer unter die Lupe nehmen.

    Oft sifft es auch an den Schlauchanschlüssen raus, weil die Schläuche ausgehärtet sind und nicht mehr dichten,- prüfe das zuerst. Andernfalls einfach eine andere Pumpe einsetzen und schauen.
    Gehen eigentlich nicht so oft kaputt.

  • Sorry, aber so langsam platzt mir echt das Hemd wenn jemand so begriffstutzig ist..........[/quote]


    Mein Gott, "Mann" muss mal wieder ein Drama draus machen. Grumpf.


    Mir ist schon klar dass es nichts mit stützen zu tun hat....statt ein u hab ich halt ein ü genommen....und halt ein N ausgelassen.


    Fehler können doch passieren.



    Dachte, Tussen meckern immer, aber Männer ist da auch nicht besser. Pühhhh :dummposting:


    ------------------------------------------------------



    Unabhängig davon:


    Hab ein neuen Vergaser von einem Freund geschenkt bekommen. Ölschlauch ebenfalls erneutert. Alles soweit so gut.


    Nur jetzt ist in dem neuen Ölschlauch nach mehrmaligem Kickstartversuchen immer noch leer, kein Öl in Sicht. Grumpf.
    Oder füllt sich der Öl-Schlauch erst, wenn der Roller startet? (durch den Sog?).


    Bei dem neuen Vergaser geht die Zündkerze noch schneller nass, irgendwas habe ich falsch gemacht. Menno :wein:

  • Dann mußt du den Schlauch über die Ölpumpe entlüften. Da gibt es ne kleine Schraube an der Ölpumpe, die man etwas aufschraubt, nur etwas, nicht abschrauben. Es wird immer etwas Öl dann kommen und dann die Luft. Wenn die Ölpumpe die Luft ansaugen würde, irgendwann........und die Luft in der Pumpe ist, kann die Ölpumpe und dann der Zylinder im Eimer gehen.

  • Hier mal ne ausgebaute Ölpumpe von mir.
    Im eingebauten Zustand siehst du nur die Kreuzschraube in der Mitte zwischen den Anschlüssen, wo die Schläuchen normalerweise drauf sitzen:


    [gallery]315[/gallery]


    Bei solchen Arbeiten, an Ölschlauch und Pumpe, immer vorsichtshalber Schraube etwas aufdrehen.

  • Mir ist schon klar dass es nichts mit stützen zu tun hat....statt
    ein u hab ich halt ein ü genommen....und halt ein N ausgelassen.


    Fehler können doch passieren.

    Ja, Fehler können jedem passieren da sagt ja auch keiner was, in Deinem
    Fall ist es aber eindeutig ein "Begriffsstutzigkeitsproblem" da Du
    Ansaugstütze, obwohl Dich schon mehrere in anderen Threads darauf
    hingewiesen haben, trotzdem wieder schreibst.


    Daher meine Reaktion. Und an Deiner Antwort dazu merkt man auch das Du quasi null verstanden hast !