Manueller Choke auch für 125 sfera möglich?

  • Hallo, leute ich weiß das es sich hier hauptsächlich um 50er dreht, trotzdem kann mir vielleicht jemand helfen. Ist es schon jemand gelungen einen manuellen choke für die sfera 125 aufzutreiben? Ist ja der Mikuni 24 bs-1 Vergaser drin und kann nirgends was finden.. Vielen Dank

  • Wollte das hier noch mal aufgreifen und nachfragen, ob jemand so einen Umbau versucht hat?


    Habe diese universal Chokes gefunden:


    Nun die Frage, wie bekomme ich das Ende mit dem Nippel in die Öffnung und kann da was auslaufen wenn man den E Choke ausbaut. Dachte man zerlegt den E Choke und versucht durch den Kopf das Choke Seil mit Nippel zu stecken.


    Gruß.


    Dirk.

  • Grüß Dich,

    es haben hier im Forum einige diesen Manuellen choke verbaut, es kommt aber auf den Roller Typ an und was für Vergaser es ist!

    Es gibt Vergaser die haben für einen choke ein Gewinde und andere wird der choke Egal Manuel oder e-choke nur drauf gestekt und mit einem Halbmondschelle und 2 Schrauben besfestigt!

    Dann warte mal ab bis sich hier andere melden die sowas verbaut haben!

  • Beim Ausbau des E-Chokes läuft nichts aus. Zwischenzeitlich sollte die Stelle, wo der Choke drin war, mit einem sauberen Tuch verschlossen werden, damit kein Fremdkörper hineingeraten können.

    Was du da aber ausgesucht hast passt garantiert nicht.

    Mir scheint, für den Mikuni bs 24-1 ist überhaupt kein manueller Choke vorgesehen.

    :alt: So gehet denn hin, und schraubet, schraubet, schraubet ! :ablacher:

    Edited 2 times, last by Minatho ().

  • Was du dir da rausgesucht hast ist ja nur die Zugvorrichtung für den manuellen Choke,und zudem viel zu teuer ...da gibt es günstigere Alternativen

    Du benötigst aber zusätzlich (in erster Linie) den manuellen Choke selbst

    So was hier in der Art für Dellorto Vergaser:

    https://www.racing-planet.de/choke-umruestkit-auf-manuellen-kabelchoke-fuer-dellorto-vergaser-p-244848-1.html?utm_source=google&utm_medium=google_merchant_de&utm_campaign=google_products_de&country=de&WCF_AMPERSAND¤cy=EUR&gclid=CjwKCAjws8yUBhA1EiwAi_tpEa07rBnHqdmGxvV7tS7oGFUHWa_JehzhNf1ER9Kde4-yXTggUJNV9hoCBKsQAvD_BwE



    Da wird dann der kleine Nippel vom Chokezug in den Schliesskolben eingehängt

    Siehst du auf dem Foto in dem Link

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad:

  • Danke für eure Vorschläge, dass es eine Eigenkonstruktion werden muss, habe ich mir schon gedacht.


    Es ist doch im Grunde nur dafür zu sorgen, dass wen der Choke gezogen, also der Nippel raus gezogen wird, ist der Choke an, mehr Benzin fließt. Wird der Choke rein gedrückt, also der Nippel drückt in die Öffnung des Vergasers nach unten, ist der normale Fahrmodus.


    Dann bestelle ich mir das Set mal, wie von Andre NSL 93 vorgeschlagen, plus eines Polini Zuges.






    Gruß.


    Dirk

  • Hatte mir noch einen manuellen Choke bestellt.


    Leider Passt die Kurstoffkappe nicht. Muss auf 18 mm Durchmesser abgedreht werden + O Ring Nut. Das durfte noch einfach werden.


    Dann der Zylinder hat leider keine Nadel und ist auch etwas zu klein.


    Muss der nur unten das Loch abdichten, oder muss die Nadel dann notwendiger weise noch weiter unten was verschließen?




    Hier der Originale der hat sich auch nur 2 mm ausgefahren wenn der Motor so 5 Minuten lief. Das scheint mir etwas wenig, zumal der Vorbesitzer noch eine Unterlegscheibe reingelegt hatte, die das ganze noch mehr in Position "fett" gerückt hat.



    Gruß. Dirk

  • Die Nadel soll die Kraftstoffzufuhr etwas dosiert unterbrechen. Nicht so abrupt, wie bei einem schnöden Absperrhahn.

    Das ist aber auch nur Spielerei, da die E-Choke alle unterschiedlich schnell arbeiten. Nur dicht muss es zwingend werden, also kein weiterer Kraftstoff mehr, und erst Recht keine Falschluft.

  • Danke für die Info, dann werde ich mir wohl noch einen günstigen kaufen, von dem ich den Zylinder + Nadel abtrenne.


    Mit jetzt habe ich wieder den Durchmesser nicht gemessen. :(


    Dirk

  • Habe es heute mal versucht.


    Oben am Hebel kann die Länge eingestellt werden:


    Unten ist der Zylinder zwar 1 mm im Durchmesser kleiner und es fehlt die Nadel, aber es klappt schon mal. Heute war es warm und er startet zu gut. Zieht man den Choke ging er aus, bei dem Wetter aber bestimmt richtig.



    23,7 mm war das Original wenn der Choke kat/ eingezogen war.


    Mal Morgens versuchen wenn es noch kühl ist.


    Dirk

  • So,


    von einem 9 € Choke habe ich jetzt den Zylinder mit Nadel verwendet. So könnte das gehen.



    Noch ein Nachtrag, Abmessungen des Zylinders und der Nadel:


    Zylinder: Durchm. = 7,95 mm, Länge=11,0 mm. Bei den meisten Nachrüstsets ist der Zylinder 1 mm kleiner.
    Nadel: Durchm.= 2,0 mm, Länge= 7,5 mm.


    Gruß.


    Dirk

  • Hallo,


    ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken, mein Kollege aus der Werkstatt war es. Der hat eine Bohrung mit Gewinde von der Seite erstellt. Dann noch eine Hülse genommen, damit der Zug mehr mittig kommt und dann alles mit der Madenschraube angezogen.


    Gruß.


    Dirk

  • Der Kollege musste noch mal ran. Die Kunststoffkappe war nicht so dolle. Er hat es jetzt aus Messing gedreht und eine 2,5 mm starken O Ring genommen. Jetzt zieht sie keine Falsche Luft mehr.


    Den Schalter habe ich mir zwischen die Beine gelegt in die Revisions Klappe.


    Mal sehen ob das jetzt Benzin spart. Denke aber schon, weil bei dem Wetter springt sie an, ohne den Choke zu ziehen.


    Gruß.


    Dirk

  • < Mal sehen ob das jetzt Benzin spart. Denke aber schon, weil bei dem Wetter springt sie an, ohne den Choke zu ziehen.>


    Mein Reden seit eh und jeh

    Im Sommer wird jedes Fahrzeug mit aktiviertem Choke zum unnötigen Spritfresser ,sonst gar nix

    Du wirst sicherlich eine Kraftstoffersparnis haben

    Bei mir sind es 1/2 Liter weniger auf 100km

    Ferndiagnose ist schwierig und führt nicht immer zum Erfolg                    :sfera::sfera::sfera::motorrad: