Benzin Tropft auf Auspuff

  • hey ich hab ein Problem mit dem Tank.


    Wenn ich fahre tropft es wenn ich stehe hört es nach einiger zeit wieder auf.
    Zuerst dachte ich es wäre der schlauch hab ihn durch ein neuen ausgetauscht.


    aber immer noch ich habe dann bemerkt das es wohl am hahn raus kommt. Hab ihn dann ausgebaut und sauber gemacht. Der tank scheint ganz zu sein. Nach dem einbau ist mir die schelle gebrochen hab mir dann so eine schelle gekauft.


    http://www.halltech.de/media/c…c/schlauchschelle_195.jpg


    allerdings tropft es immer noch woran kann das liegen falsche schelle oder ist evtl. der Benzinhahn kaputt oder fehlt eine dichtung?
    hab das auch mit teflon probiert aber trotzdem


    vorher hatte ich so eine ähnliche schelle dran


    http://thumbs2.ebaystatic.com/…d1MtrndZc9D6fJkUxYiYA.jpg

  • Ist es möglich das ein Vorbesitzer mal den Hahn getauscht hat, gab da glaub ich mal kleine abweichungen in den Maßen. Da musste halt mal tricksen aber nicht mit Teflon, das ja denbar ungeeignet. Dann eher ein Gummi was möglich noch Benzinfest ist.

  • ok danke es lag wohl am benzinhahn hab ein neuen eingebaut jetzt geht es :)


    aber dabei hab ich ein neues problem entdeckt benzin scheint wohl aus dem Vergaser zu kommen.
    Wenn ich das richtig erkannt habe scheint es aus der Öffnung zu kommen wo der Luftfilter ran kommt.


    Hab ihn halb ausgebaut gehabt aus Neugier was das schwarze unten ist dabei kam mir das Benzin entgegen.
    Ist wohl der Schwimmer mit einer Schwimmer nadel.


    Kann es sein das es daran liegt das sie nicht mehr richtig schließt? Wenn ja was kann ich dagegen machen? Bei Neukauf gibst es da was zu beachten Größe oder so was?
    Wenn nein woran kann es noch liegen?

  • ja das Benzin tropft nach hinten raus wenn der Motor aus ist oder ich stehen bleibe.


    aber darf doch eigentlich trotzdem nicht hinten raus oder? hab nämlich den Schlauch vom Luftfilter abgemacht und den schlauch der zur Membran geht.


    dabei lief es tröpfchenweise hinten an der Luftfilteröffnung heraus. hab den Vergaser dann auf dem Kopf gestellt dann kam Benzin oben am Gashebel heraus. hab das mal beim anderen Roller nachgeschaut. das es oben dann herauskommt scheint normal zu sein nur nicht das es von hinten raus kommt.


    hab ein paar Fotos gemacht ich glaube ich muss den Vergaser reinigen. Was muss alles ab um ihn richtig zu reinigen? Hab alles ab was sich schrauben ließ. Und hab auch gehört man soll bio- Diesel zum reinigen nehmen. finde hier aber keins, kann ich auch normalen Diesel nehmen?






    zudem hab ich mir wie man mir geraten hat mal die Membran angeschaut. Es ist ein winziger Spalt auf einer Seite zu erkennen. Aber ist das normal das es so schwarz ist ? ich werde auch die Membran mal reinigen



  • ok danke dann mach ich das mal :)


    nur Biodiesel finde ich hier nicht hab hier schon 5 Tankstellen abgefahren haben alle nur Diesel, Super Diesel oder Diesel Plus


    ich probiere das einfach mal mit normalen Diesel aus es sei den es rät mir einer von ab :D

  • Moin Moin Rollerbastler
    Also hier steht geschrieben: Befinden sich Buntmetalle (z. B. Kupfer und Messing) sowie Zink im Kraftstoffsystem, werden diese von RME direkt angegriffen bzw. kann eine katalytische Funktion dazu führen, dass es zur „Schlammbildung“ (Polymerisation) von RME kommt.
    Aber lese den Bericht selber: http://www.adac.de/infotestrat…28980&SourcePageId=127044
    Gruss Arno

  • Sooo... hab ihn jetzt gereinigt soweit sieht alles gut aus. Hab ihn mit E10 gemischt mit Nitro und 2 Taktöl gereinigt.
    Es scheint wohl kein Bio Diesel mehr zu geben oder wohl nur noch Reste. An der Tankstelle sagte man mir das sie das nicht mehr bekommen.


    Hab also alles sauber. Jetzt hab ich wohl das tropfen entdeckt es liegt wohl an der schraube die ganz unten ist um das Benzin aus der Schwimmer Kammer zu lassen hab die schraube raus gedreht und die hat am ende eine Dichtung die gerissen ist.


    Wo bekomme ich die passende schraube her und wie heißt sie?
    Dazu hab ich ein wenig mit der Schwimmer Nadel gespielt dabei ist oben der Gummi etwas eingerissen dichtet soweit ab aber hohl mich sicherheitshalber eine neue muss man darauf auf was bestimmtes achten evtl. Größe oder Durchmesser ?


    Der Vergaser ist von Dellorto PHVA 14

  • nach dem reinigen des Vergasers hab ich jetzt das Problem das der stutzen wo der Benzinschlauch ran kommt wehrend der fahrt raus rutscht.


    muss man da was bestimmtes mit machen evtl. mit Dichtpaste befestigen oder gibst dort ein Trick?


    oder ist es abgenutzt und brauch ich ein neues wenn ja wie heißt das und wo bekomme ich das her?

  • Mit eine Kabelbinder festziehen. Den Rest der vom Kabelbinder übersteht abschneiden. So würde ich alle Schläuche fest machen es sei denn du hast diese kleinen Schlauchklammern.

  • @ gubbel2


    Du hast da was Miss(t)verstanden. Er meinte nicht den Schlauch selbst sondern den anschluss im Vergaser auf den der Schlauch drauf geschoben wird.


    @ Danieru


    Hattest du die Anschlüsse (Benzin, Unterdruck) denn vom Vergaser abgezogen beim Reinigen ? Wenn ja steckt man sie wieder hinein und schlägt ein paar mal mit einem kleinen Hammer drauf, bis der Anschluss wieder bündige mit dem Überstand auf dem Gehäuse aufliegt. Dann sollte da beim Fahren nichts mehr rausrutschen können.


    Gruß
    Daniel16121980

    Ob dein Tacho wirklich richtig geht, weißt du wenn das Licht an geht.

  • Quote

    ne das sieht mir nicht normal aus. ich tippe mal auf zu fette Verbrennung. Kerzenbild prüfen.


    Das glaube ich nicht. Die Verbrennung findet im Zylinder statt und nicht im Kurbelgehäuse.


    Demnach wäre die Membrane selbst bei schlechtester Verbrennung nicht schwarz.