Tipps für gute Allwetterreifen

  • Hi Leute,


    nächstes Jahr brauch ich neue Allrounder Reifen, jetzt gerade sind sie günstiger, da ja grade alle auf die Winterreifen fliegen ;)


    Zurzeit hab ich Reifenmäntel von Schwalbe drauf, sind über das Jahr super Porös geworden, und die müssen nächstes unbedingt gewechselt werden.


    Habt ihr Erfahrungen mit Allrounder Reifen beim Roller ? Welche haben gut Grip und laufen recht lange ??

  • Hm,... also ich denke mal der Heidenau Snowtex ist ein Reifen mit prima Eigenschaften auf nasser Fahrbahn, fährt sich aber bei trockenen Straßen schnell runter.


    Wieso legste dir nicht einfach 2 Paar Reifen hin? So kannste auch alte Gummies im Sommer "wegfahren".
    Felgen sind ja gerade jetzt in den kälteren Monaten günstig zu bekommen.


    Aber um dennoch auf deine Frage direkt zu antworten: Der Michelin S1 ist auch ganz gut.

  • Zumindest fährt meine Freundin ihn auch sehr gerne auf der Sfera RST. Sobald es in der kalten Jahreszeit wieder mehr regnet kommts " Kannste nicht mal bitte die Winterreifen drauf stecken?".


    Wenn ich mal wieder was übrig habe muss ich sie mir auch mal für die NSL kaufen, denn ich muss eben sagen der Snowtex ist auf Regen echt top.

  • kann ich nur bestätigen. der snowtex hat nen hammer grip - bisher nur einmal gedriftet was bei meiner fahrweise ein wunder ist. Außerdem eignet er sich auch für das driften auf laubbedecktenwiesen - am besten bei 25km/h, drehzahl so hoch halten dass immer eingekuppelt bleibt und dann feuer frei :P

  • Der K58 Snowtex ist echt geil bei Regen.
    Der normale K58 ist aber auch nicht viel schlechter, hält aber ein bisschen länger.Natürlich ist der normale K58 auch bei sommerlichen Hochtemperaturen besser geeignet :D

  • Der normale K58 macht auch im Winter einiges möglich, deutlich mehr als der ganze Rennreifenmist ;). Der M+S läuft bei Schnee nochmal nen bisschen besser. Bei Regen liegt der M+s ein bisschen vorne. Im Sommer ist der normale K58 deutlich Gripstärker, vorallem bei starker Kurvenlage.


    Alles in allem kann man beide fahren. Wer im Winter selten fährt und zu Faul zum wechseln ist, montiert normale K58er & gut ist. Ging bis es die M+s Regelung gab immer so :D

    Drei Dinge kann ich mir nicht merken: Das eine sind Namen, das zweite sind Zahlen und das dritte - hab ich vergessen. :D

  • Hi,
    Ich liebäugle ja mit dem K58 Snowtex um übers ganze Jahr zu fahren.
    Ich höre immer wieder das die Winterreifen sich im Sommer schnell abfahren.
    Dies kann ich nicht bestätigen.
    Bin 3 Jahre lang immer nur Winterreifen mit dem Auto, also auch im Sommer, gefahren.
    Und ich bin im Jahr gute 15tkm gefahren und hatte nach Ende der 3 Jahre immernoch 5mm Profiltiefe.


    Ich muss im Winter auch mit dem Roller fahren.
    Soll ich mir lieber gleich 2 Sätze Felgen zulegen und immer entsprechend wechseln, oder reicht es, wenn ich den K58 Snowtex aufziehe und das ganze Jahr mit fahre ?
    Mt welchen negativen Laufeigenschaften muss ich im Sommer mit Winterreifen denn rechnen ?


    Manuel

  • Du kannst Auto nicht mit Rollerreifen vergleichen ^^


    Max ( Eragon) machte eben diese Erfahrung auch damit, dass er sich wegfährt wie nix und auch beim Treffen wurde es mir von anderen Bestätigt.
    Hole dir ambesten nen zweiten Satz Felgen und gut ist.
    Dann haste auch mal wenn du einen Platten hast nen Ersatzrad.

  • [quote='sfera-haiza',index.php?page=Thread&postID=112481#post112481dass er sich wegfährt wie nix und auch beim Treffen wurde es mir von anderen Bestätigt.[/quote]


    Ja, das war ich :D


    Ich hatte ja einen nigelnagelneuen K58 Snowtex beim Treffen drauf, da mir 2 Tage vorher das Ventil abgerissen ist und ich schnell nen Reifen brauchte, also den Winterreifen fertig montiert auf der Felge aus dem Schuppen geholt ;)
    Der hat an dem Wochenende und der Woche darauf (zusammen ca. 300 km) nachgemessen 0,6mm Profil gelassen, das war echt heftig.
    Aber das hat sich etwas stabilisiert, nur bei 30°C+ merkt man noch, dass das Gummi sehr weich ist und richtig klebt, dafür aber in den Kurven etwas schmiert und nicht so präzise zu handeln ist. Der Verschleiß liegt geschätzt etwas höher als beim normalen K58, ich rechne mit ca. 80% der Laufleistung von normalen K58, also so 6-7.000 km (Hinterreifen).

  • Gehört jetzt hier vielleicht nicht ganz rein, aber was denkt ihr über solche Reifen???
    Ich mein nicht vom Aussehen sondern von Fahreigenschaften und so?
    Glaubt ihr das die mehr als nur Schein sind und auch im Alltag zu gebrauchen sind?


    http://shops.venditio.com/bern…05858531/Motorroller.html


  • Aber um dennoch auf deine Frage direkt zu antworten: Der Michelin S1 ist auch ganz gut.


    Muss ich leider irgendwie widersprechen. Mein 2 Sfera kam mit den Michelin S1 daher. Diese habe ich anfangs mit 2,5 Bar gefahren, bei Regen musste ich in den Kurven echt aufpassen, zudem merkte ich mit dem deutlich die Spurrillen auf der Strasse, die Sfera schwimmt da regelrecht mit, echt unangenehm find ich. Wo ich mit dem Reifendruck auf 1,9 Bar runtergegangen bin wurds etwas besser. Sonst habe ich noch Reifen von "Kenda" drauf gehabt, kostete beim Händler irgendwas um die 22€, also günstiger Reifen. Dieser ist aus meiner Sicht schon besser gewesen wie der Michelin, da geht der Arsch nicht bei jeder Spurrille mit und der Verschleiß war sogar niedriger wie beim Michelin. Bei Regen hatte man aber auch in dem Kenda nicht wirklich vertrauen, aber der hielt trotzdem besser in den Kurven wie der Michelin S1. Ich kauf mir jedenfall keine S1 mehr. Da ich mit dem "Kenda" keine schlechten Erfahrungen gemacht habe bin ich am überlegen ein anderes "Regenwettertauglicheres" Model von denen zu kaufen, z.b den hier http://www.racing-planet.de/re…09010-50j-p-101942-1.html


    P.s: Gibts ein Reifenshop wo man schon ab dem 1 Reifen Versandkostenfrei hat?

  • hab schnell meinen Bruder gefragt (der hatte mal Kenda drauf): Waren sau billig und mit Heidenaus in keinster weise zu vergleichen, besonders bei Regen.
    Das 2,5bar zu viel sind sollte klar sein^^. vorne sind laut piaggio 1,2bar und hinten 1,7bar erwünscht

  • Weißte vlt. welcher der drauf hatte? Meiner ist glaub ich der hier. http://www.scooterkay.de/raede…da-k413-street/a-2425912/
    Den haben auch die meisten die Kenda drauf haben, das ist auch eher n schön Wetter Reifen, den anderen Kenda den ich verlinkt habe geht da schon mehr in Richtung Regentauglichkeit.


    Das der K58 besser ist viel ich gar nicht bestreiten, hab selber nur halt die Erfahrungen mit den S1 und dem Kenda und da fand ich persönlich den Kenda schon besser.


    Ich bin übrigens nicht der leichteste, bei 130Kg würd ich mit den Piaagio vorgaben mehr schwimmen wie fahren ^^


    Edit: Ok ich werd dann wohl auch mal Heidenau kaufen, diese scheinen überall gern empfohlen zu werden! Schaut man sich mal die bewertung bei Kenda Autoreifen an schneiden die ja mal übel ab :velo: http://www.testberichte.de/aut…er/2590/reifen/kenda.html

  • Auch wenn der Thread recht alt ist... Ich steh aktuell auch vor der Reienproblematik. Gewünscht/Gesucht: ein Reifen der das ganze Jahr auf der 50er NSL bleibt. Ich fahre hauptsächlich bei gutem Wetter, auch mal bei Regen, aber bei Eis und Schnee weniger...


    Heidenau hab ich schon als Hersteller auserkoren, und Snowtex als Overkill für mich erklärt.


    Die Frage idt eugentlich: k48 oder k58?


    Was sind die Unterschiede? Was die Vorteile?
    Und, hand aufs Herz, was bräuchte ein Otto-Normal-Haiza ihne Sport oder Geländeambitionen wirklich im Alltagsstadtverkehr??