Gemischschraube am PHVA - Einstellung/Unterschiede

  • Die Unterschiede der Einstellschrauben beziehen sich auf den "Dellorto PHVA 14 BD" der sich meist in der Sfera befindet. Die Tipps zur Einstellung des Leerlaufgemisches lassen sich dagegen auf fast alle Vergaser anwenden. Man sollte nur beachten das es einmal eine "Gemischeinstellschraube" und eine "Lufteinstellschraube" gibt (Bezeichnungen laut Dellorto).

    • Lufteinstellschraube:
      Regelt die Luftzufuhr für das Gemisch im Leerlauf. Schraube befindet sich links vom Gasschieber Richtung Lufteinlass (raus = mager)
    • Gemischeinstellschraube:
      Regelt die Benzingemischzufuhr im Leerlauf. Schraube befindet sich rechts vom Gasschieber Richtung Motoranschluß (raus = fetter)


    • Lufteinstellschraube (Gemischeinstellschraube würde sich rechts befinden)

    • Standgasschraube


    Bei den Dellorto PHVA Vergaser ist mir aufgefallen, diese haben insgesamt 3 verschiedene "Luftgemischschrauben" und haben teilweise unterschiedliche Gewindesteigungen. Demnach kann man nicht davon ausgehen das die Grundeinstellung "2,5 Umdrehungen raus drehen" immer richtig ist. Hier ein Vergleich zwischen mein PHVA Bj 92 (Links) und 93 (rechts)


    [gallery]369[/gallery]


    Die Bildqualität ist sehr schlecht aber man erkennt es ganz gut das die Gewindesteigungen unterschiedlich sind zudem ist die Spitze beim Bj 92 abgeflacht. Das es 3 verschiedene Schrauben gibt kann man in diesem Katalog von X-MAS sehen, nur leider ohne weitere Details. In meinen Reparaturheft steht das die Grundeinstellung 1,5 Umdrehungen raus ist. Dieses trifft dann denk ich auf die Schrauben mit gröberen Gewinde zu.


    Ich verzichte auf diese Angaben zur Grundeinstellung und erkläre wie man das Leerlaufgemisch selber richtig einstellt. Dabei ist es im Grunde egal ob es sich nun um eine Luft- oder Gemischeinstellschraube handelt.


    Einstellung:

    • Gemischschraube vorsichtig bis Anschlag reindrehen
    • Schraube ca 2 Umdrehungen raus drehen
    • den Motor richtig warm fahren
    • das Standgas erhöhen über die Standgasschraube (ca 1200 U/min)
    • Die Gemischschraube wird mit Gefühl langsam etwas rein gedreht. Irgendwann läuft der Motor langsamer. Dann mit Gefühl die Gemischraube heraus drehen. Irgend wann läuft der Motor wieder langsamer. Jetzt zurück und zwischen den beiden Positionen den Punkt mit der höchsten Leerlaufdrehzahl und dem ruhigsten Motorlauf einstellen und so lassen.
    • das Standgas über die Standgasschraube richtig einstellen. Fertig


    Hinweis: Bewirken die Einstellungen kaum oder keine Wirkung bitte als erstes mal den Vergaser + Luftfilter reinigen und prüfen das der Motor nicht Falschluft zieht


    Stand/Update: 25.10.2012


    Edit:


    Quote

    BerlinSfera: Und im Reparaturhandbuch steht: "Standgasgemischschraube 0,8mm Gewindesteigerung 2-2,5 Umdrehungen, 0,5mm Gewindesteigerung 3,5-4 Umdrehungen heraus drehen"


    zufällig im Chat aufgeschnappt. Das passt ja ;) Mit den Angaben zur "Werkseinstellung" kann ich leben.

  • Sehr guter Beitrag...höchstinteressant :applause:
    Habe so etwas ähnliches hier aber schonmal irgendwo gelesen,bezog sich allerdings only auf die Leerlaufgemischeinstellung bei verschiedenen Sferamodellen

  • Freut mich das ich auch mal was sinnvolles beitragen konnte ^^


    Sehr guter Beitrag...höchstinteressant :applause:
    Habe so etwas ähnliches hier aber schonmal irgendwo gelesen,bezog sich allerdings only auf die Leerlaufgemischeinstellung bei verschiedenen Sferamodellen


    Zu den Leerlaufgemischeinstellung findet man vieles, meist ist von 2,5 Umdrehungen rausdrehen als Standardeinstellung die rede. Ab und zu ließt man auch mal 1,5 Umdrehung! Bei meinem neuen fehlte die Feder die hab ich kurzerhand aus meinen alten gebaut und dabei sind mir die Gewindesteigungen aufgefallen, und davon hatte ich noch nie was gelesen, deswegen auch dieser Beitrag der sich in erster Linie auf den PHVA bezieht der in den meisten Sferas steckt.

  • @jason808
    Ich sagte doch bereits,sehr toller Beitrag,weil ich das mit den verschiedenen Gew.-Steigungen auch noch nicht wusste...hab direkt danach bei meinen 2 Sfera´s die Schrauben kontrolliert...sind aber beides die gleichen
    das ist das tolle an sonem Forum...man lernt immer wieder was dazu :nick:

  • Ich habe meine gannzen Vergaser die ich liegen habe nach gesehn, sie haben alle duch die Bank die selben steigungen im Gewinde und das sind ca 21 Vergaser die ich liegen habe.
    Die sind veschiedene Baujahre, der jüngste ist von 2009 und der älteste ist von 1991.
    Das sind alle von Dellorto also Piaggio Vergaser die hatte ich damals als Packet gekauft zu Test zwecken.
    Das einzigste was ich fest stellte ist, das sie verschiedene einstell Schrauben haben aber alle das sellbe Gewindesteigung.
    Ich vermute mal das du ihn dir irgend wann gekaufr hast, und dieser vorher bearbeitet wurde und eine andere einstell Schaube ein gesetst wurde. :alt: :licht: :hauwech:

    Es ist schön helfen zu können :titten2: versteht ihr den Sinn?


    Gruß aus Goslar/Bad Harzburg
    Hansi


    PS. Alle Berichte die beantwortet werden sind Ferndiagnosen, schildert eure Sorgen so gut wie möglich.:licht:

  • Glaub ich kaum das da einer ein anderes Gewinde geschnitten hat, warum sollte man das auch machen. Die Gewindetiefe ist bei Feingewinde kleiner, das würde man sehen wenn da einer selber was nachgeschnitten hätte. Zudem stehen in dem Katalog ja auch schon 3 verschiedene Schrauben, nur leider ohne nähere Angaben. Beide Vergaser die ich habe sind 14 PHVA BD.



    Das einzigste was ich fest stellte ist, das sie verschiedene einstell Schrauben haben aber alle das sellbe Gewindesteigung.


    In wie fern unterscheiden sich die denn bei deinen PHVA Vergasern!? Würd ja gut in dieses Thema passen.


    Edit: Habe den ersten Beitrag etwas geändert und mit einem Bild von der Homepage ergänzt

  • So ganz verstehe ich das hier nicht.


    Bei meiner NSL1 ist der Vergaser von 94 drin. Sieht genau gleich wie oben auf dem Bild aus.


    Wenn der Motor warm ist, stelle ich das Standgas etwas höher.


    Eine Erhöhung der Drehzahl erreich ich mit der Gemischschraube nur, wenn ich sie reindrehe. So mache ich das Gemsich also fetter, oder?


    Und die höchste Drehzahl habe ich dann, wenn die Schraube ganz drin ist. Das müsste dann ja laut dieser Anleitung hier die richtige Einstellung sein.


    Kommt mir nur komisch vor, dass ich die Schraube ganz reindrehen soll.


    Was ist eigentlich Ziel der Gemischschraube?
    Soll das Gemisch im Stand so mager wie möglich und so fett wie nötig sein? Wenn ja, für was? Dass der Motor mit so wenig Benzin wie möglich sauber anbleibt?


    Und irgendwo habe ich auch gelesen, dass der Motor im Stand höher dreht, wenn das Gemisch zu mager ist. Also was nun? Zu mager oder zu fett wenn er höher dreht?


    Nach wie vor habe ich das Phänomen, dass ich aus dem kalten Zustand wunderbar über Estarter anwerfen kann. Der Motor läuft sofort.
    Wenn ich kleine Pause mache, der Motort also noch warm ist, sodass der Choke also noch draussen ist, bekomme ich die Kiste kaum an. Selbst wenn er kurz an geht, macht es nur ganz langsam töff töff töff und dann wieder aus. Ich muss dann schon ordentlich am Gas reissen, damit er nicht ausgeht. Wenn ich jetzt aber losfahre, und paar Minuten später an ner Ampel zum Stehen komme, läuft das Standgas wieder viel höher. Mit diesem Standgas hätte ich dann vorher auch kein Problem beim Anwerfen gehabt.


    Kann das wirklich an den Membranen liegen, wie es hier auch schon mal vermutet wurde? Oder ist mein Standgas immer noch falsch eingestellt?

  • Aber warum habe ich in den 3 verschiedenen Phasen so extrem anderes Standgas? Wenn der Motor kalt ist liegts wohl am Choke schätze ich mal.


    Und bei warmen Motor direkt beim Stehenbleiben (hohes Standgas) oder nach 15 Minuten Pause mit immer noch warmen Motor direkt nach dem Anwerfen (sehr niedriges Standgas bis ich paar mal ordentlich Gas gegeben habe).


    Oder ist das normal, dass man in meinem hier als letztes geschilderten Fall immer erst mal ordentlich mit dem Gas spielen muss, damit der Motor an bleibt?

  • Würde dir ja jetzt gerne etwas dazu schreiben David,aber ich enthalte mich hier ab sofort jeglichem Kommentar
    Kannst mich aber gerne bei Problemen per PN anschreiben.Helfe dir dann sehr gerne weiter ^^

  • Würde dir ja jetzt gerne etwas dazu schreiben David,aber ich enthalte mich hier ab sofort jeglichem Kommentar
    Kannst mich aber gerne bei Problemen per PN anschreiben.Helfe dir dann sehr gerne weiter ^^


    Ist das nicht auch ein Kommentar? :irre:
    Aber nen blödes. Ein Forum ist für alle da und wenn die Antworten nur per PN auftauchen würden, könnte man alles hier gleich schliessen! :wallbash:
    Denkt dochmal über solche Aussagen nach... :rolleyes:

    In den allermeisten Fällen sitzt das Problem etwa 40 cm über dem Motor...

  • Das Gemisch soll im Stand optimal sein und nicht zu mager oder zu fett. Hohe Drehzahl bedeutet ja im Grunde das das Gemisch gut entzündet, ist es zu fett oder zu mager entzündet es zwar noch aber nicht Optimal und bringt weniger "Energie", also ist die Drezahl auch niederiger. Bei Volllast fährt man vielleicht minimal fetter um die Motorkühlung zu gewährleisten, beim Standgas sehe ich das nicht so eng. Damit man auf der sicheren Seite ist empfehle ich aber die Schraube wieder ca. 1/4 Umdrehungen reinzudrehen (fetter). So meine Therorie.


    Normal sollte der Motor ausgehen wenn man die Gemischraube ganz reindreht, ist jedenfalla bei meinen beiden Sferas so. Das Gemisch ist dann viel zu fett. Sollte man die höchste Drehzahl haben wenn man die Gemischraube (Schlitzschraube) ganz rein gedreht hat würde ich drauf tippen das was anderes nicht in Ordnung ist, der Motor z.b falsch Luft zieht.

  • Das ist richtig ganz rein und ca viertel um drehung wieder raus, so läuft er auch nicht zu fettig und auch nicht zu mager.
    Und bekommt eine gute Verbrennung sofern alles ok ist, sie wird dann hell Rehbraun und Cremweiß werden.
    Sie sieht dann aus als häteste Milch in den Kaffee getan.
    Hast leistung und eine gute und optimale Verbrennung, und sparsamkeit. :alt: :licht: :motorrad: :hauwech:

    Es ist schön helfen zu können :titten2: versteht ihr den Sinn?


    Gruß aus Goslar/Bad Harzburg
    Hansi


    PS. Alle Berichte die beantwortet werden sind Ferndiagnosen, schildert eure Sorgen so gut wie möglich.:licht:

  • Das ist richtig ganz rein und ca viertel um drehung wieder raus, so läuft er auch nicht zu fettig und auch nicht zu mager.
    ...


    hä? :gruebel:


    1/4 Umdrehung nur raus ist recht fett! Bekommt ja dann kaum "Leerlaufluft" :|

  • Hallo,


    wenn wir hier von einem PHVA reden der die Gemischeinstellschraube an der Lufteintrittsseite hat(links vom Schieber),
    Dann wird die Luft, die durch die Saugbewegung des Kolbens durch den Kanal gezogen wird, durch hereinschrauben der Schraube gedrosselt.
    Diese Luft wird über der Nebendüse entlanggeführt!
    Dadurch entsteht ein unterdruck, der Benzin aus der Schwimmerkammer ansaugt - das sogenannte Venturi Prinzip(wie bei Lackierpistolen z. B.) .
    Wenn ich nun die Schraube weiter herausdrehe,wird durch den größeren Unterdruck auch mehr Benzin angesaugt-das Gemisch wird Fetter.


    Also: - Schraube reindrehen bedeutet Kanal wird verengt= weniger Sog und damit weniger Benzin- magerer


    - Schraube rausdrehen -Kanal wird weniger verengt - mehr unterdruck, mehr Luft und damit mehr Benzin - fetter


    Wenn man jetzt also eh schon 2 oder mehr Umdrehungen rausgeschraubt hat, und dann der Choke auch noch beim Startvorgang offen ist, hat man ein ziemlich fettes Gemisch - und damit eine große Chance auf eine schwarze Zündkerze(und es qualmt oft) . Wenn man noch weiter rausschraubt säuft der Roller irgendwann ab.


    Bei Schraube 0,5–1, 5 Umdrehungen raus ab Anschlag, springt der Roller besser an, qualmt weniger, zieht besser! -hab ich jetzt gerade wieder festgestellt. Als hätte man ein halbes PS mehr. Man kann durch eine falsche Einstellung sehr viel Leistung verschenken.


    Also: Lumpi- hast wie meistens recht!


    LG Jürgen


    :hauwech:
    @ jason 808: wenn die Gemischschraube reingedreht wird, bekommt der Zylinder ja weniger Sprit. Deswegen muss man die Standgasschraube etwas reindrehen damit der Schieber etwas angehoben wird, dadurch gibts Luft und Benzin aus der Hauptdüse und der Roller geht nicht mehr aus.

  • Ja danke tweaker ,genau so war es gemeint ganz rein und mit drehung des Schraubenziehers ca virtel umdrehung wieder raus.
    Ich bin mit meiner Zip jetzt ca 3 Wochen nicht gefahren, weils mir nicht gut ging und nur wieder bei den Ärtzen war.
    Ich kann nur sagen habe sie gesten mal wieder an gelassen ein Kick und sie Sprang an und lief.
    Ich habe sie so ein gestellt wie ich es hier beschrieben habe, und bin ca 120km gefahren.
    Und hatte mit dieser einstellung einen Verbrauch von ca 1,6 liter auf dieser Leistung.
    Habe aber nur eine geschwindigkeit von ca 65 - 72kmh gefahren weil bei uns zu viel Blitzer rum standen und Blitzten.
    Ich wiest das ich alles daran setze um günstig und billig mich zu bewegen.
    Das sagt mir das meine stratergie richtig ist, ohne einen Schaden zu verursachen. :alt: :licht: smiley2022 :hauwech:

    Es ist schön helfen zu können :titten2: versteht ihr den Sinn?


    Gruß aus Goslar/Bad Harzburg
    Hansi


    PS. Alle Berichte die beantwortet werden sind Ferndiagnosen, schildert eure Sorgen so gut wie möglich.:licht:

  • Nun die Frage wer recht hat, Ihr oder das alte Dellorto Handbuch!? :gruebel:


    Fakt ist das wir eine "Lufteinstellschraube" am PHVA haben, also zitiere ich mal ein kleinen Teil.


    Quote from 3.4.2 Leerlaufeinstellung durch die Lufteinstellschraube

    Der Leerlaufkreislauf mit einer Lufteinstellschraube bestimmt die notwendige Luftmenge, die für die Gemischzusammensetzung im Leerlauf notwendig ist.
    Die Lufteinstellschraube verändert die Gemisch-zusammensetzung im Leerlauf. Durch eindrehen der Schraube wird das Gemisch fetter, durch ausdrehen magerer


    Quote from 3.4.2 Leerlaufeinstellung durch die Lufteinstellschraube

    Das Gemisch gebildet aus Kraftstoff aus der Leerlaufdüse, und Luft, reguliert durch die Lufteinstellschraube, mischt sich dann mit Luft, die durch den Spalt unter dem Gasschieber stömt. Die Lufteinstellschraube befindet sich in aller Regel vor dem Gasschieber.


    Die Beschreibung von tweaker könnte dem Buch nach eher auf die "Gemischeinstellschraube" passen, die auch beschrieben wird.


    Quote from Lumpi

    Und hatte mit dieser einstellung einen Verbrauch von ca 1,6 liter auf dieser Leistung.


    Das hört sich so an als wenn Lumpi einfach n Schräubchen dreht und den Verbrauch mal eben um paar Liter senkt :D
    Jetzt nicht böse gemeint aber merkste selber oder? Ich will hier ja auch keine Anleitung für "Spritsparen durch Gemischeinstellung" erstellen, sondern lediglich mal erklären wie man die Lufteinstellschraube richtig einstellt und da ist der Tipp "reindrehen und dann 1/4 Umdrehung wieder raus", in meinen Augen völlig falsch. Hast du überhaupt die Lufteinstellschraube oder ist das bei dir die Gemischeinstellschraube, soweit ich weiß hast du ja n anderen Gaser drunter!?


    tweaker : Das der Roller irgendwie besser zieht mit der richtigen Einstellung ist mir auch schon aufgefallen, den Positiven Effekt habe ich aber nur wenn ich die Schraube nicht zu weit rausdrehe. Ist sie zu weit raus ist das Gemisch mager und er zieht schlechter. Das ist auch so wenn ich auf eine kleinere HD wechsel, da geht mir auch Leistung verloren. Das mit 0,5 - 1,5 Umdrehung raus könnte schon hinkommen, liegt aber dennoch manchmal dran was man für eine Schraube hat (siehe Bild oben)


    @All: Aber egal was die Schraube genau macht. Einstellen lässt die Schraube sich nach wie vor gut mit der Drehzahl


    Edit: Habe den ersten Thread mal bearbeitet und auch mal die Vorschläge zur Grundeinstellung entfernen, besser ist wohl man stellt die Schraube immer selber richtig ein.

Shoutbox

  • sfera-haiza

    Wenn ich auf jmd. warte gibts ein Zeitfenster von max 1 Stunde auf jmd. und dann hat er Pech gehabt. Meldet sich eh immer nie einer wenn er sich mal verspätet oder doch nicht will

  • sfera-haiza

    Jau, man kann da noch gute Geschäfte machen, ist aber auch viel mit Arbeit und Nerven verbunden

  • BerlinSfera

    Süss, oder? https://www.ebay-kleinanzeigen…-45km/1103342221-216-3381

  • BerlinSfera

    Merke schon, dass ihr auch genervt seit. Hab letztens auch einen Termin mit einem Käufer aus gemacht und die dumme Dreck$%& kam nicht......

  • sfera-haiza

    Und selbst bei Abholungen wartet man sich wahnsinnig und es kommt keiner. Alles schon gehabt

  • sfera-haiza

    eBay Kleinanzeigen ist leider inzwischen nichtmehr schön. Weder aus Verkäufersicht noch Käufersicht. Man kauft was es wird anderen verkauft, man verkauft was und bekommt nie sein Geld. Bei Abholungen wa

  • BerlinSfera

    Der sollte mir dann doch die Telefonnummer vom Onkel zukommen lassen..........keine Reaktion..........ne Woche später nochmal den Preis reduziert.........kontaktiert und keine Reaktion......kotz.

  • Sfera80Haiza

    Versteh ich auch nicht.

  • Sfera80Haiza

    BerlinSfera das hatte ich auch schon

  • eptagon454

    Hab mit Facebook auch nix am Hut ;)

  • BerlinSfera

    Warum gibt es solche Kackspatzen bei Ebay-Kleinanzeigen, die lokal was rein stellen und man versucht ein Termin zu vereinbaren und die Antworten einfach nicht........

  • BerlinSfera

    Ne, Fratzenbuch ist auch nicht mein Ding.

  • Andi86

    Bin auch Facebook los .... kein Interesse daran

  • Pit

    ja gefunden, die hildegart :)

  • Sfera80Haiza

    Pit Wenn du den namen bei google bilder eingiebst kommt die sfera.

  • gubbel2

    Das "Ich frag für einen Freund" hat dich verraten ;)

  • Pit

    Ich hab auch kein Facebook....und das hat gubbel natürlich durchschaut

  • Sfera80Haiza

    Kannst ihn ja echt mal fragen ob er in dieses forum will. Profis kann man immer brauchen :lach:

  • Sfera80Haiza

    Hä warum lachst du. :nixweiss: Ich zum beispiel hab kein Facebook. :nick:

  • gubbel2

    :ablacher:

  • :))
  • :applause:
  • :blablabla:
  • :cool:
  • :devil:
  • :effe:
  • :happy:
  • :knuddel:
  • :lach:
  • :motz:
  • :dummposting:
  • :angel:
  • :nene:
  • :nick:
  • :oh:
  • :totlach:
  • :trost:
  • :wein:
  • :wow:
  • :nixweiss:
  • :aumann:
  • :irre:
  • :sfera:
  • :putzen:
  • wayne
  • :ara:
  • :titten2:
  • :duden:
  • :motorrad:
  • :roller2:
  • :licht:
  • :ablacher:
  • :hauwech:
  • :offtopic:
  • :explosiv:
  • :scenic:
  • :kotz:
  • :gustduhier:
  • :mail:
  • :alt:
  • :velo:
  • :)
  • :hehe:
  • :(
  • :helpsmilie:
  • :forumsuche
  • :danke:
  • :bitte:
  • ;)
  • :evil2:
  • :crazyx:
  • :P
  • :gruebel:
  • ^^
  • :heul:
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • :tanz:
  • ||
  • :/
  • :S
  • :lesen:
  • X/
  • 8)
  • :geil:
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • :pinch:
  • 8|
  • :spam:
  • :cursing:
  • :wacko:
  • :po:
  • :thumbdown:
  • :peitsch:
  • :thumbup:
  • :bier:
  • :sleeping:
  • :streit:
  • :whistling:
  • :zunge:
  • :evil:
  • :teufel:
  • :saint:
  • :knirsch:
  • <3
  • :!:
  • :?:
  • :-?
  • :andiearbeit:
  • :genauso:
  • :ironie:
  • :baby:
  • :closed:
  • :tongue:
  • :shutup:
  • :feuerwerk:
  • :titten:
  • :wallbash:
  • :]
  • :O
  • smiley2027
  • smiley1763
  • smiley2022
  • smiley2026
  • :moved:
  • :trollface: